Sonderausstellung „Historische Filmkameras“

Ausstellung „Historische Filmkameras“

Die Sonderausstellung mit historischen Filmkameras blieb bestehen und wartet jetzt auf die Besucher

Wegen der Corona Pandemie musste auch das Heimathaus Alte Mühle in Schladen leider im April geschlossen bleiben. Jetzt aber dürfen Museen unter Vorsichtsmaßnahmen wieder für Besucher öffnen. Die Sonderausstellung mit historischen Filmkameras blieb weiter bestehen und wartet jetzt auf die Besucher.

In der Ausstellung sind 15 historische funktionsfähige Filmkameras Super 8 und Normal 8 aus den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts zu sehen. Sie sind Leihgaben von Hobbysammlern und aus dem Fundus des Heimathauses. Dazu gehören auch Projektoren, 2 Schneidegeräte, Leuchten und etliches Zubehör. Das älteste Exponat ist der Projektor Agfa Record von 1927.

Der Liebhaber Claus-Dieter Großhennig führt zwei seiner Farbfilme vor, die er selbst 1975 aufgenommen hatte

Einen Film hatte er damals auch selbst vertont. Im 1. Schmalfilm können die Besucher Tiere im Serengeti Park und im Hannoverschen Zoo erleben, was mit passenden Klängen Lust auf einen neuen Besuch macht. Beim 2. Film geht es über die Alpen nach Italien zum Zelten. Dabei ist besonders die damalige Mode interessant.

Bei dem Besuch müssen alle einen Mund-Nasen-Schutz tragen und mindestens 1,5 m Abstand halten.
Die Ausstellung, ist am Sonntag, den 7. Juni und am 5. Juli von 14:00 bis 17:00 Uhr geöffnet.
Der Eintritt ist frei.

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Datum

5. Jul 2020

Uhrzeit

14:00 - 17:00

Labels

besondere Termine

Ort

Heimathaus Alte Mühle
Alte Mühle 1, Schladen