„Tag der offenen Tür“ Asklepios Klinik Schildautal Seesen

„Tag der offenen Tür“: Begehbare Gehirn- und Schlafphasenmodelle, Pflege, Medizin hautnah

Begehbare Gehirn- und Schlafphasenmodelle, reale Unfallsimulationen mit moderierter ¬Rettung, Pflege und Medizin hautnah erklärt: Mit einem großen „Tag der offenen Tür“ wird sich die Asklepios Klinik Schildautal Seesen am Samstag, den 10. September 2022, in der Zeit von 10 bis 16 Uhr der Öffentlichkeit präsentieren. Pflegekräfte, Ärzt:innen und weitere Mitarbeiter:innen aus einzelnen Fachabteilungen zeigen auf dem Außengelände und in Teilen der Klinik ihre tägliche Arbeit, den Alltag in einer Klinik und ermöglichen den Besucher:innen faszinierende Einblicke in die einzelnen Fachbereiche und Stationen, hinter die Kulissen.

„Wir freuen uns sehr darauf, dass wir in diesem großen Rahmen den Bürger:innen unsere Klinik, Ihre Mitarbeiter:innen sowie die Fachabteilungen und einzelne Bereiche näher vorstellen können, jeder ist herzlich eingeladen“, sagt Klinik-Geschäftsführer Sebastian von der Haar. „Wir fühlen uns mit unserer Schildautal-Klinik fest in der Region verwurzelt.“ Die Seesener Klinik ist bundesweit bekannt für ihre Spezialisten aus der Neurologie, Neurochirurgie, Interventionelle Neuroradiologie und ihre interventionelle Kardiologie. Die Botschaft der Klinik: Dort werden Patient:innen seit Jahren überregional und sektorenübergreifend mit akuten und chronischen neurologischen und neurochirurgischen Erkrankungen auf international anerkannt hohem Niveau diagnostiziert und therapiert.

Für die Besucher:innen gibt es ein umfangreiches Programm: Vor dem Haupteingang zeigen Retter beispielsweise stündlich ab 11.30 Uhr bis 15.30 Uhr Vorführungen. Es werden Fahrrad- und Motorradunfälle simuliert und dabei erklären die Fachleute, wie die Rettungsmaßnahmen ablaufen. So kann jeder Besucher hautnah erleben, wie Rettungsdienst und Klinik zusammenarbeiten. Die Innere Medizin und Kardiologie geben Einblicke in Diagnostik, Behandlung und Pflege, die Geriatrie zeigt, was die Besonderheit der Altersmedizin ist. Hier können Besucher mittels einer Alterssimulation selbst erleben und selbst testen, wie es ist, älter zu werden. Die Neurologische Frührehabilitation erläutert die ganzheitliche Patientenbetreuung, beim Infostand Sozialdienst/Patientennachsorge gibt es Informationen zu Vorsorgevollmachten und gesetzlichen Bestimmungen. Asklepios als Gesundheitsbegleiter, „Fit mit Asklepios“, ist das Motto des Trimm-dich-Pfads. Für die musikalische Begleitung sorgt DJ Robin Kirchhof, auf einer Showbühne mit regelmäßigen Interviews und Informationen zur Veranstaltung.

Details zu dem Programm:
Highlights aus Medizin & Pflege – begehbares Gehirn- und Schlafphasenmodell, Vorführungen und weitere interessante Attraktionen.

Begehbares Gehirnmodell:
Unsere Ärzt:innen erläutern das faszinierende Gehirn, Führungen im Stunden-Takt von 11 Uhr bis 15 Uhr

Begehbares Schlafphasenmodell:

  • Dr. med. Ralph Thinius, Chefarzt der Neurologie, erklärt anhand des Modells alles zum Thema Schlaf, Führungen im Stunden-Takt von 11 Uhr bis 15 Uhr
  • Erhalten Sie einen Einblick in die Arbeitswelt unserer Ergotherapie, Logopädie, physikalischen Therapie und Physiotherapie
  • Vielfältiges Kinderprogramm! Unsere Teddy-Klinik freut sich auf „Stofftier-Patienten“, es gibt Bastelaktionen und vieles mehr
  • Themenwelt Medizin: Die Fachabteilungen stellen sich vor
  • Polizei, Deutsches Rotes Kreuz (DRK), Verkehrswacht und Freiwillige Feuerwehr zeigen ihre Arbeit
  • Für das leibliche Wohl ist gesorgt: Grillstand, Kaffee und Kuchen, Getränke und mehr
  • Zentrale Notaufnahme/Intensivstation, Reanimation: „Jeder kann Leben retten!“
  • Fotobox mit Erinnerungsbild zum Mitnehmen: „Ihr Schnappschuss des Tages”

Weitere Höhepunkte:

  • Station 12: „Kenn dein Risiko“ – Informationen rund ums Thema Schlaganfall. Dopplersonografie, Messung der Blutflussgeschwindigkeiten, EKG und Blutzucker
  • Station 14: Einblicke hinter die Kulissen einer Station
  • Herzkatheterlabor (HKL): Das Team von Dr. med. Ralph U. Mletzko, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin und Kardiologie, gibt Einblicke in die Arbeit
  • Neurochirurgie: Unser Operationssaal und die Navigation im Gehirn und an der Wirbelsäule mit modernster Technik

Wegen der für die Innenbereiche geltenden Corona-Hygieneschutzmaßnahmen mit nach wie vor eingeschränkten Besuchsmöglichkeiten werden die Informations- und Präsentationsstände größtenteils auf dem Besucherparkplatz gegenüber des Haupteingangs stattfinden, doch gibt es einzelne Bereiche, die in ausgewählten, von Patient:innen separaten Bereichen innerhalb der Klinik besichtigt werden können – natürlich abhängig von der aktuellen Corona-Lage. Es gelten die aktuellen Corona-Regeln, das heißt: Wer das Gebäude betritt, braucht außer einem medizinischen Mund-Nasenschutz einen gültigen, vollständigen Impf- beziehungsweise Genesenen-Nachweis sowie einen offiziellen aktuellen Antigen-Schnelltest (der wird auch vor Ort angeboten). Die Erlöse des Tages aus dem Speisen- und Getränkeverkauf kommen sozialen Zwecken zur Gute: der Organisation „ShakenKids“, die sich um die Aufklärung, Beratung und Prävention von Eltern zum Thema „Schüttelkinder“ kümmern, sowie der Freiwilligen Feuerwehr Seesen und der Selbsthilfegruppe Schlaganfall Nordharz e.V. Mitarbeiter:innen hatten diese Vereine und Institutionen vorgeschlagen. Parkplätze stehen nur in begrenzter Anzahl zur Verfügung, Besucher:innen werden daher gebeten, möglichst die Buslinie des Flexoverkehrs oder Fahrgemeinschaften zu nutzen.

Homepage Asklepios Schildautal

Die Veranstaltung ist beendet.

Datum

10. Sep 2022
Vorbei!

Uhrzeit

10:00 - 16:00

Veranstalter

Asklepios Harzklinik Goslar
Website
https://www.asklepios.com/goslar/