3. Winterabend „ Schladener Betriebe“ im Heimathaus Alte Mühle

Für den 3. Winterabend am Donnerstag, den 2. Februar um 19 Uhr hat Hans-Gert Hotop wieder im Fundus des Heimathauses gestöbert und viele interessante Fotos gefunden.
Dieses Mal zeigt er die Entwicklung der Betriebe in Schladen ab dem 19. Jahrhundert bis heute.
Da er hierzu über 500 Fotos gefunden hat, wird es im 1. Teil hauptsächlich um Dinge des täglichen Bedarfes gehen. Dazu gehören Ansichten der Bäckerläden,wie Binding oder Bartels, Schlachtereien, wie Hundertmark, Gemüsehändlerin Unverhau, später auch der Konsum und Kaufhaus Morgenstern. Schuhmachereien, wie Struck und Lohse, Schmiede, wie Tacke und Engelke, Klemnpner, Molkerei Reimann, Blumengeschäfte und Friseure.
Dieses wird noch vertieft durch die Bilder der Eigentümer und ihrer Mitarbeiter, soweit vorhanden. Viele Bilder zeigen die wechselvolle Geschichte der einzelnen Betriebe im Laufe der Zeit.
Bei Tee und Glühwein wird der Abend danach wieder gemütlich ausklingen. Der Eintritt ist wie immer frei.
Der 2. Teil wird dann am 9. März gezeigt. Darin geht es dann um Werkstätten und Schlossereien, Handwerker, Baugeschäfte, Banken, das Gesundheitwesen, sowie Cafe und Gaststätten. Auch die großen Betriebe, wie die Dippewerke, die Zuckerfabrik und das Grotjahn Stift werden dann zur Sprache kommen.

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Datum

2. Feb 2023

Uhrzeit

19:00

Veranstaltungsort

Heimathaus Alte Mühle
Alte Mühle 1, Schladen

Veranstalter

Heimathaus Alte Mühle