JHV beim Harzklub Astfeld 

Der neue Vorstand vor der Harzklubhütte, von li: Walter Beulshausen, Ulrike Kropf, Willi Sander und Cornelia Fricke.


Auf der Jahreshauptversammlung (JHV) des Harzklubs Astfeld wurde ein neuer Vorstand gewählt

Eigentlich sollte die JHV schon am 14. März stattfinden, aber Corona bedingt musste sie abgesagt werden.

Insgesamt 49 Mitglieder hatten sich im Saal des Gasthofes „Athen“ eingefunden, um bei der brisanten JHV anwesend zu sein.
Zum 1. Vorsitzenden wurde der bisherige 2. Vorsitzende Willi Sander gewählt. Er löste Harald Schröder ab, der sich nicht zur Wiederwahl stellte.
Neue 2. Vorsitzende wurde Ulrike Kropf, als neuer Schriftführer wurde Walter Beulshausen gewählt. Da die bisherige Schatzmeisterin nicht wieder kandidierte, wurde Cornelia Fricke von den Mitgliedern gewählt. Zur stellvertretenden Schriftführerin wählten die Mitglieder Ulrike Marcinkowski. Der Wanderwart Ulrich Karg trat aus persönlichen Gründen zurück, die Aufgaben wird sein Stellvertreter übernehmen.

Die Mitglieder konnten den alten Vorstand nicht entlasten, da der Kassenbericht 2019 nicht eingesehen werden konnte, er lag weder dem Vorstand noch der Mitgliederversammlung vor. Die Fragen zur aktuellen Finanzlage müssen nun in Ruhe mit einem externen Gremium geprüft werden. Der neue Vorstand ist zurzeit handlungs- und zahlungsunfähig, weil die Vereinsunterlagen von den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern noch nicht übergeben worden sind. Es besteht kein Zugang zum Bankkonto. Es ist somit kein Geld für den Wareneinkauf vorhanden, dieses wird erst einmal aus privater Hand ausgelegt. Dem alten Vorstand wurde nun ein Termin zur Rückgabe der Unterlagen gesetzt.

Der neue Vorstand möchte in Zukunft als Team offen und ehrlich miteinander arbeiten, jeder bringt seine Stärken ein und ein respektvoller Umgang auch mit  Andersdenkenden und Kritikern wird erfolgen. Die Vorstandsarbeit soll transparent sein und die Mitglieder werden immer aktuelle Informationen erhalten. Zum Beispiel auf den Vereinsabenden jeden vierten Mittwoch im Monat in der Harzklubhütte.

Außerdem sollen Mitglieder zur Mitarbeit aufgefordert und ermuntert werden, Anregungen zu geben. Der Verein wird sich zukunftsorientierend aufstellen, das heißt auch neue Wege gehen.  Ein großer Erfolg sind die Radtouren der E-Bike Gruppe, die Fahrtstrecke beträgt immer zwischen 30 und 70 km. Zu dieser Gruppe haben sich schon 14 neue Mitglieder angemeldet. Auch die Radtouren für Jedermann sind ein Erfolg, hier können sich Personen mit „normalen“ Fahrrädern beteiligen. Die Fahrtstrecke beträgt etwa 30 km. Die nächste Tour am 5. September geht in Richtung Hahausen.

Gut angekommen bei den Mitgliedern ist die Vereinsbroschüre 2020, erstellt von Ulrike Kropf. Dabei entstehen für den Verein keine Kosten, sie finanziert sich durch die Werbung, dafür sorgt Klaus Scholz. Auch für 2021 ist eine Broschüre geplant.
Die Wegewarte arbeiten ehrenamtlich und sind für die Pflege aller Wanderwege zwischen der Granetalsperre und dem Kanstein zuständig. Sie schneiden die Wege frei, markieren und beschildern sie. Das Reparieren und Ersetzen von beschädigten Schutzhütten und Bänken fällt ebenfalls in ihren Aufgabenbereich.

Kleinere Veranstaltungen in der Hütte sind wieder möglich, hierfür wurde ein Hygienekonzept erarbeitet. Die Sitzordnung in der Hütte wurde angepasst, maximal 20 Personen sind  bei Veranstaltungen zugelassen, deshalb muss sich angemeldet werden. Auch die geplanten Wanderungen und Radtouren finden unter den aktuellen Hygienebestimmungen statt.

Das für Samstag, 22. August geplante Sommerfest fällt aber wegen der Corona Epidemie aus.

Homepage Harzklub Astfeld

Termine:

Vereinsabende: 26. August, 23. September, 28. Oktober, 25. November, 23. Dezember

Radtour E- Bike Gruppe: 27. August, 10. September
Radtour für Jedermann: 5. September
Frauennachmittag: 9. September, 14. Oktober, 11. November, 9. Dezember
Wanderungen: 29. August „Liebesbankweg“, 12. September rund um die „Vienenburger Teiche“, 11. Oktober „Rund um Altenau“, 14. November „Abwandern“

Vereinsnachrichten

Comments are disabled.