Arbeitseinsatz im Naturbad

Jürgen Schwarzer mit den gefällten Bäumen


An zwei Tagen wurde das Naturbad Schladen „winterfest“ gemacht

Unter der Organisation von Jürgen Schwarzer wurde auf einer Fläche von 34.000 Quadratmeter das Laub zusammengeharkt, als hilfe dienten einige Laubpuster. Es wurde erst einmal alles gelagert und später mit der Hilfe eines Landwirts als Bio-Kompost entsorgt. Auch die Parkplätze wurden gefegt und die Beete gesäubert. Im Außenbereich wurden die Hecken geschnitten.

Zwei Weiden, ca. 55 Jahre alt, mussten gefällt werden, denn sie waren nicht mehr standsicher und innerlich hohl und morsch. Zu Beginn des Jahres wurde einige Wochen lang Schlamm aus dem Teich abgesaugt, um die Wasserqualität zu verbessern. Die Maßnahme wurde im Oktober fortgesetzt. In dieser Woche wurden die Arbeiten eingestellt werden aber im Frühjahr fortgesetzt. Etwa 50 Prozent der Wasserfläche sind nun vom Schlamm befreit.

Wie Jürgen Schwarzer berichtete, fehlen etwa 4.500 Kubikmeter Wasser im Badeteich

Der Pegel ist auf einem absoluten Tiefpunkt, es fehlt dringend Regen damit der Pegel wieder steigt. Auf dem Turm der Rutsche wurde pünktlich zum 1. Advent ein Weihnachtsbaum mit Beleuchtung angebracht.

Wie der 1. Vorsitzende vom Trägerverein, Jürgen Warnecke berichtet war die abgelaufene Badesaison die Einnahmestärkste seit Übernahme des Freibades im Jahr 2013. Es kamen 50% mehr Besucher gegenüber dem Jahr 2021, da waren es 10.000 und in diesem Jahr 16.996 Besucher. Die Gründe waren der Wegfall der Corona-Beschränkungen, gutes beständiges Wetter, insbesondere während der Ferienzeiten und uneingeschränkte Nutzung des sanierten Kleinkinderbereiches.

Die Eintrittspreise mussten aufgrund der gestiegenen Kosten erhöht werden, eine erhebliche Zunahme gab es bei den verkauften Saisonkarten, dadurch konnte ein finanzielles Polster geschaffen werden. Außerdem gab es keine Einschränkungen aufgrund geringer Sichttiefe wegen mangelnder Rettungsfähigkeit.

Einen herzlicher Dank geht an die Volksbank Nordharz, die für diese Maßnahme eine Pumpe gespendet hat und im August nachts regelmäßig den Teich mit Frischwasser mit einem Diffusor im Grundbereich vollgepumpt hat, um Algenwachstum zu verhindern.

Am Freitag, 9. Dezember von 13:00 bis 17:00 Uhr und am Samstag, 10. Dezember, von 11:00 Uhr bis 15:00 Uhr wird zum Weihnachtsbaumverkauf eingeladen

Dieses erfolgt mit freundlicher Unterstützung des Schladener Rewemarktes, denn für jeden verkauften Baum erhält das Freibad eine Spende. Es werden wieder schöne Nordmanntannen in drei verschiedene Größen angeboten. Außerdem bietet eine Firma ein Glücksrad für Jedermann an.

Homepage Freibad Schladen

Comments are disabled.