Aussendung der Sternsinger in Vienenburg

Pater Cyriak (Mitte) Messdiener und die Sternsinger


Im Festgottesdienstes der katholischen Pfarrkirche wurden die Sternsinger durch Pater Cyriak ausgesandt

Während des Gottesdienstes weihte Pater Cyriak die Kreide, mit der die Sternsinger die Segensgrüße über die Haustüren schreiben. In diesem Jahr dürfen die Sternsinger endlich wieder die Familien in den Häusern besuchen. Da viele Menschen sehr auf ihre Gesundheit achten müssen und keine Besuche empfangen wollen, müssen sich die Interessenten für 2023 neu anmelden. Es wird jedoch darauf hingewiesen, dass es vielleicht mit den zwei Gruppen nicht zu schaffen ist, alle Haushalte, die sich anmelden, zu besuchen. Wie in den vergangenen Jahren sind Segensbriefe vorbereitet worden, diese liegen in der Kirche aus und werden auch verteilt.

Weltweit leiden Kinder unter Gewalt

Unter dem Motto „Kinder stärken, Kinder schützen – in Indonesien und weltweit“ steht der Kinderschutz im Fokus der Aktion Dreikönigssingen 2023. Die Weltgesundheitsorganisation schätzt, dass jährlich eine Milliarde Kinder und Jugendliche physischer, sexualisierter oder psychischer Gewalt ausgesetzt sind – das ist jedes zweite Kind. In Asien, der Schwerpunktregion der Sternsingeraktion 2023, zeigt das Beispiel der ALIT-Stiftung in Indonesien, wie mit Hilfe der Sternsinger Kinderschutz und Kinderpartizipation gefördert werden. Seit mehr als zwanzig Jahren unterstützt ALIT an mehreren Standorten Kinder, die aus unterschiedlichen Gründen gefährdet sind oder Opfer von Gewalt wurden. In den von ALIT organisierten Präventionskursen lernen junge Menschen, was sie stark macht: Zusammenhalt, Freundschaften, zuverlässige Beziehungen und respektvolle Kommunikation.

Comments are disabled.