Figuren sollen Autofahrer an Kinder erinnern

Ortsbürgermeister Tobias Schliephake und Ratskollege Jörn Alpers beim Aufstellen der Figuren


Mit dem Ende der Ferien sind auch die jüngsten Verkehrsteilnehmer wieder vermehrt zu der Schulbushaltestelle unterwegs und kreuzen dabei nicht selten verschiedene Straßen im Dorf.

Um auf die Schulkinder aufmerksam zu machen, bestückt der CDU-Ortsverband Werlaburgdorf markante Punkte an den Bushaltestellen und Ortseingängen mit seinen „ABC-Schützen“, so auch kürzlich wieder nach Ostern. Die aus Holzwerkstoff ausgesägten und handbemalten Figuren in Kindergröße regen zu erhöhter Aufmerksamkeit an und erinnern vielleicht den einen oder anderen Verkehrsteilnehmer daran, seine Geschwindigkeit anzupassen.

„Würde sich so mancher im Straßenverkehr verhalten, wie er es sich von anderen vor der eigenen Haustür wünscht, dann wäre schon viel geschafft“ waren sich Ortsbürgermeister Tobias Schliephake und Ratskollege Jörn Alpers beim Aufstellen der Figuren einig.

Comments are disabled.