Herzinfarkt, wenn jede Sekunde zählt – neuer Video-Podcast

Dr. med. Ralph U. Mletzko (li.), Chefarzt der Klinik für Innere Medizin und Kardiologie und zugleich Ärztlicher Direktor der Asklepios Klinik Schildautal Seesen, beantwortet im Gespräch mit Kliniksprecher Ralf Nehmzow die wichtigsten Fragen zum Thema Herzinfarkt.


Top-Ärzte erklären Krankheiten und geben Rat in neuen Video-Podcasts

Krankheiten können jeden treffen – die Asklepios Klinik Schildautal Seesen startete vor zwei Jahren das „Gesundheitsforum“, ein Veranstaltungsformat mit regelmäßigen Vorträgen rund um das Thema Gesundheit. Das Ziel: Laien verständlich und kompakt medizinische Themen in ihren Grundzügen erklären und Menschen dafür sensibilisieren, wie sie bestimmten Krankheiten vorbeugen können. Da in Corona-Zeiten Veranstaltungen nicht möglich sind, gibt es jetzt das Gesundheitsforum erstmals digital. Die erste Folge: “Herzinfarkt, wenn jede Sekunde zählt”.

Das Herz ist das wichtigste Organ im menschlichen Körper. Es transportiert sieben- bis achttausend Liter Blut am Tag und versorgt auf diese Weise Organe, Gewebe und Zellen mit Sauerstoff und Nährstoffen. Über die sogenannten Herzkranzgefäße wird das Herz selbst mit Sauerstoff versorgt. Etwa 280 000 Menschen erleiden in Deutschland jährlich einen Herzinfarkt.

Wie entsteht ein Herzinfarkt? Welche Symptome gibt es? Was kann man tun, um ihn zu vermeiden?

Dr. med. Ralph U. Mletzko, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin und Kardiologie und zugleich Ärztlicher Direktor der Asklepios Klinik Schildautal Seesen, beantwortet im Gespräch die wichtigsten Fragen zum Thema Herzinfarkt. Dr. Mletzko gilt als renommierter Experte auf seinem Gebiet: In früheren Jahren wirkte er in Kliniken in München (Deutsches Herzzentrum), den Universitätskliniken Bonn und Hamburg-Eppendorf sowie in der Herz-Kreislauf-Klinik Bad Bevensen.

Weitere Folgen sind geplant. Die Brandbreite der bisherigen Veranstaltungen reicht von „Volkskrankheiten“ wie beispielsweise Krampfadern, Migräne und Kopf- und Knieschmerzen bis hin zu Themen wie Blutvergiftung, Schlaganfall, Hirntumore sowie Möglichkeiten der Intensivmedizin.  Die Referent*innen sind namhafte Chefärzte und andere Expert*innen aus der Klinik. Die Zielgruppe: alle interessierten Bürger, gesunde Menschen, aber auch natürlich Patienten und beispielsweise ihre Angehörigen und Freunde. Bereits im Frühjahr 2017 gründeten die Asklepios Harzkliniken in Goslar ein ähnliches Format, die „Patientenakademie“, sie wird seitdem stark besucht. Auch hier sind Video-Podcasts geplant.

Comments are disabled.