Jägerschaft: Das „Wilde Goslar“ war ein voller Erfolg

Jägerschaft Goslar

Organisiert wurde die Veranstaltung anlässlich des 1100-jährigen Stadtjubiläums durch die Marketing Gesellschaft und die Jägerschaft Goslar

Oberbürgermeisterin Urte Schwerdtner, Bläsergruppen und der 1. Vorsitzende der Jägerschaft Goslar, Lutz Michael Renneberger, eröffneten die Veranstaltung.

Auf dem Marktplatz vor der Kulisse des historischen Rathauses konnten die Besucher an verschiedenen Ständen der Jägerschaften Goslar, Wolfenbüttel, Salzgitter, der Landesforst, des Nationalpark Harz, des NABU Goslar, der Drohnenpiloten der Jägerschaft Goslar und des ASV Angelverein Wissenswertes über Natur und Jagd erfahren.

Ein Holzschnitzer fertigte kreative Skulpturen und der Steinadler Sulan von Marcus Ringe war ein vielbewundertes Fotomotiv.

Aber auch „Mitmach Aktionen“ wurden angeboten, so konnten am Info-Mobil der Jägerschaft Goslar kostenlos Nistkästen gebaut, Trittsiegel aus Gips angefertigt oder ein Quiz zum Erwerb eines Jagddiplomes gemacht werden.
Den ganzen Tag über gab es kleine Platzkonzerte von verschiedenen Jagdhornbläsergruppen und zwei Hundevorführungen auf der Tribüne vor dem Rathaus.
Nach den gemeinsam geblasenen Abschlusslied durch alle anwesenden Bläsergruppen konnte man sagen, es war eine gelungene Veranstaltung rund um das Thema Natur und Jagd.

Homepage Jägerschaft Goslar

Comments are disabled.