15 neue Jäger im Landkreis Goslar

Jungjägerlehrgang

Der Jungjägerlehrgang begann im Schützenhaus Bad Harzburg

Hier konnten der 1. Vorsitzende Lutz Michael Renneberg und Lehrgangsleiter Maik Gobernack 20 Lehrgangsteilnehmer begrüßen. Die Ausbildung umfasste nicht nur theoretischen Unterricht und Schießausbildung, sondern auch einen Teil praktischer Ausbildung.

Zur praktischen Ausbildung zählten unter andern ein Anschuss- und Nachsuchenseminar mit erfahrenen Nachsuchen Führern Hubertus Mahn und Ulf Ristau, Wildbeobachtung im Nationalpark, Aufbrechseminar mit Tierarzt Dr. Lüps, Rehkitzrettungseinsatz, Einweisung am Info-Mobil, praktische Rehreviergänge, Ansitzleiterbau und aufstellen, Betrieb von Fallen und Waffenhandhabung im Revier mit Gustel Bock.

Zum Ende des Jungjägerlehrgangs stellten sich 19 Kursteilnehmer der geforderten Prüfung

15 Lehrgangsteilnehmer konnten nach erfolgreicher Prüfung die Jägerbriefe aus den Händen von Kreisjägermeister Günther Heuer und vom 1. Vorsitzenden der Jägerschaft Goslar Lutz Michael Renneberg entgegennehmen.
Drei Lehrgangsteilnehmer erfüllten die Leistungen der Schießprüfung und einer der Waffenhandhabung nicht.
Die vier Lehrgangsbesten mit einem Notendurchschnitt von 1,5 bzw. 1,6 und 1,7 bekamen eine Jagdeinladung, die von den Forstämtern Sessen, Clausthal und Liebenburg zur Verfügung gestellt wurden.

Homepage Jägerschaft Goslar

Comments are disabled.