Keine Resonanz bei der ersten Infoveranstaltung des Ortsvorstehers

Infoveranstaltung Wiedelah

Die Pflanzinseln in der Silcherstraße sollen verschwinden


Ein wenig verwundert zeigte sich Ortsvorsteher Klaus-Ulrich Bock, als niemand zu der ersten Infoveranstaltung im evangelischen Gemeindehaus erschien

Offensichtlich gab es weder drängende Fragen noch bestand ein größeres Interesse an den Themen, die derzeit für Wiedelah interessant sind. Dabei standen unter anderem die Themen Hochwasserschutz, Autobahnlärm und die Geschwindigkeitsbegrenzung im Bereich der Grundschule auf der Agenda.
Der Ortsvorsteher denkt nun über andere Möglichkeiten nach, die Informationen an die Wiedelaher Bevölkerung weiterzugeben.

Bei Veränderungen im Straßenverlauf der Silcherstraße geht es um einen Rückbau der Pflanzinseln und einen geraderen Straßenverlauf

Die Silcherstraße wurde Anfang der 80er Jahre gebaut. Damals war es ein Wunsch, die Straße verkehrsberuhigt als Spielstraße mit Pflanzinseln auszubauen.
Nun soll ein Teil dieser Pflanzbeete zurückgebaut werden, aber die Straße bleibt eine Spielstraße. Die Stadt Goslar arbeitet zurzeit einen Plan aus, wie die Straße zukünftig aussehen soll. Wenn der Plan erstellt ist, sollen die Anwohner zu einer weiteren Infoveranstaltung eingeladen werden, so Klaus-Ulrich Bock.

Zu einer unmittelbar bevorstehenden Umgestaltung eines Teils des Wiedelaher Marktplatzes soll nun aber hier schon einmal ein Hinweis gegeben werden

Auf der Nordseite des Marktplatzes, in der Nähe des Kriegerdenkmales werden demnächst in einem Bereich drei Blühinseln als Insektenschutz entstehen. Dazu wird dann in Zusammenarbeit mit der Grundschule Wiedelah auch noch ein Insektenhotel aufgebaut. Somit sollen die Schulkinder an den Naturschutz im Dorf herangeführt werden.

Homepage Dorfgemeinschaft Wiedelah

Unter dem großen Thema Naturschutz ist dann sicher auch der Termin für die Müllsammelaktion am Samstag, 26. März 2022, anzuführen. Hier sollen gemeinsam die Wegebereiche in und um Wiedelah gesäubert werden. Die Helfer treffen sich um 9:00 Uhr am Feuerwehrgerätehaus. Die Aufräumaktion wird dann auf dem Domänengelände gemeinschaftlich beendet werden.

Comments are disabled.