Liethberg-Advent – von Nachbarn für Nachbarn

liethberg

Verschiedene Motive an Fenstern, der Gartenhütte oder auch am Carport.


26 Familien hatten sich im Neubaugebiet „Auf dem Liethberge“ zusammengetan. Jeder hat im Dezember an einem Tag ein Fenster weihnachtlich dekoriert oder sich eine andere weihnachtliche Dekoration einfallen lassen.

Jeden Tag konnte man durch die Straßen gehen und ein anderes schönes Motiv an einem Haus bewundern. Annika Immisch aus der Ludwig-Erhard-Straße hatte von dieser Idee in Springe gehört und dachte sich, dass man so etwas auch hier im Neubaugebiet anbieten könnte.
Sie srach einige Nachbarn an und die Resonanz war groß. Nach kurzer Zeit fanden sich 25 Nachbarn, die Interesse hatten, bei den täglichen Adventstürchen in Form eines dekorierten Fensters, der Gartenhütte oder auch eines Carport mitzumachen. Bei einigen gab es coronakonform eingepackte kleine Leckereien für groß und klein und auch für die Vierbeiner war etwas dabei. Bei den abendlichen Spaziergängen konnte somit jeden Tag ein neues „Türchen“ entdeckt werden. Aufgrund der Corona-Pandemie wollte die Initiatorin keine Werbung für die Aktion machen, damit sich nicht zu viele Menschen ansammeln. 26 unterschiedlichste Ideen sind zusammen gekommen und waren gerade für die Jüngsten ein tolles Erlebnis.

VeranstaltungenFreizeit & Tourismus

Comments are disabled.