Mitgliederversammlung der TSG Jerstedt

TSG Jerstedt

Die Geehrten langjährigen Mitglieder der TSG Jerstedt


In diesem Jahr wurde die Mitgliederversammlung der TSG Jerstedt wie im vergangenen Jahr unter Flutlicht auf dem Sportplatz durchgeführt

Trotz dieser Umstände konnte der Vorsitzende Serkan Durmus zahlreiche Mitglieder begrüßen. „Unsere TSG-Familie ist auf 739 Mitglieder angewachsen. Wir sind stolz, dass die TSG Jerstedt aktuell der zweitgrößte Verein der Stadt Goslar und der fünft größte Verein des Landkreises Goslar ist“, so der 1. Vorsitzende.

„Der Vorstand hofft somit weiterhin mit einem Aufwärtstrend und hat die Mitgliederzahl 800 vor Augen. Die Planung, der Einsatz und die Ausführung hat uns, wie auch die Jahre davor, dazu getrieben, dass wir uns ständig verbessert haben und weiterhin verbessern werden. Zur Verbesserung der Kommunikation innerhalb des Vorstandes, den Übungsleitern und den Mitgliedern der einzelnen Abteilungen ist geplant, in Zukunft eine Vereins-App, die über eine Anwendung auf dem Handy arbeitet, zur Verfügung zu stellen.

Auch ist der Vereins-Shop nicht in Vergessenheit geraten, er hat sich nur verzögert und lässt nicht mehr lange auf sich warten.

Durch Förderanträge beim Landessportbund ist es uns gelungen, eine neue Musikanlage für die Fitnessabteilung anzuschaffen und 5.000 Euro für unsere Beachanlage einen Zuschuss zu bekommen. Die Beachanlage kann noch in diesem Jahr in Betrieb genommen werden. Durch eine abnehmbare Netzanlage kann auf der Beachanlage Volleyball, Fußball, Handball und auch Badminton gespielt werden.

Weiterhin wird demnächst eine Boulebahn für Jung und Alt zur Verfügung stehen. Beide Anlagen werden mit passender Musik und Getränken zeitnah eingeweiht, sofern das Wetter es zulässt.

Durch den Einsatz von Ali Karsiz aus der Dartabteilung, dem stellv. Vorsitzenden Klaus Ripphoff und Markus Barthel, konnten die Kosten minimiert werden. Ohne das Trio wäre der neue Platz nie fertig geworden.

Für nächstes Jahr ist der Steigerlauf am Rammelsberg geplant. Ein großer Berglauf der TSG Jerstedt mit professioneller Zeitmessung. Mit Hilfe von Fördergeldern soll dieser Berglauf ebenfalls eine wiederkehrende Großveranstaltung in Goslar werden.

Seit dem vergangenen Jahr gibt es auch Basketball in der TSG Jerstedt. Die Gruppe ist auf 20 Mitglieder gewachsen und nimmt jetzt auch am Punktspielbetrieb teil.

Auch aus der Abteilung Cheerleading gibt es gute Nachrichten. Seit der Gründung hat sich die Mitgliederzahl auf 70 verdoppelt.

Probleme gibt es beim Fußball, es steht nur ein Schiedsrichter zur Verfügung, aber drei werden benötigt, deshalb musste eine Strafe in Höhe von 450 Euro bezahlt werden.

Einen Corona-Bonus in Höhe von 6.500 Euro wurden an die verschiedenen Abteilungen und Gruppen verteilt, diese können für Feiern oder Gerätschaften verwendet werden. “

Der Verein konnte folgende Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft vornehmen:

15-jährige Mitgliedschaft: Manuela Aßmann und Marvin Aßmann, Jan Böckmann, Karin Exner, Chantal Fichtner, Michael Fuse, Jochen Hücking, Sven Stoffregen, Heinke Tiemann, Jan Niklas Waligorski, Vanessa Wegener

50 Jahre Mitgliedschaft: Oliver Ahlborn, Ingolf Linke, Ingrid Möller, Richard Möller (alle 40 Jahre Mitgliedschaft), Andrea Barthel, Markus Barthel Andreas Bielstein, Claudia Kreisel, Andreas Kress

60 Jahre Mitgliedschaft: Heiner Lachmund

62 Jahre Mitgliedschaft: Christian Rehse

Im Jahr 2020/2021 legten das Sportabzeichen in Gold ab:
Heinrich Reimer (31.), Karin Goede (25.), Ute Kathmann-Blume (20.), Dirk Mackenstedt (14.)

Homepage TSG Jerstedt

Comments are disabled.