Preiserhöhung für Mitgliedsbeiträge

Einstimmig stimmten die Mitglieder einer Beitragserhöhung zu


Einstimmig beschlossen die anwesenden Mitglieder eine Preiserhöhung

Auf der Versammlung vom Förderverein Freibad Schladen beschloss man die Beiträge für Einzelpersonen von 15,- auf 20,- Euro und für Familien von 30,- auf 40,- Euro im Jahr zu erhöhen. Auf der Jahreshauptversammlung im Juli gab es einen Vorschlag die Beiträge zu erhöhen, denn alles ist teurer geworden und seit der Gründung des Fördervereins im Jahr 2005, hatte es noch keine Erhöhung gegeben. Da die Beitragserhöhung nicht auf der Tagesordnung stand, konnte darüber im Juli über die Erhöhung nicht beschlossen werden.

Der Förderverein hat durch eine Spende in Höhe von 10.000 Euro an den Trägerverein die Sanierung des Nichtschwimmerbeckens finanziert. Auch die Reparaturen am Dach der Umkleideräume und andere Sanierungsarbeiten wurden Finanziell unterstützt und die erforderlichen Coronamaßnahmen während der Badesaison wurden vom Förderverein bezahlt.

Der Förderverein hat 458 Mitglieder, die Jugendlichen bis 18 Jahre sind im Familienbeitrag als Mitglied geführt. Viele treten allerdings aus, wenn sie das 18. Lebensjahr erreicht haben, denn dann muss der Beitrag selbst bezahlt werden.

Bevor es zur Abstimmung durch die 1. Vorsitzende Karin Gensrich kam, gab es nur Zuspruch von den Mitgliedern für eine Erhöhung des Beitrages. Als Dank für eine Mitgliedschaft beim Förderverein, dürfen die Frühschwimmer das Bad vor der Öffnung auf eigenes Risiko kostenlos nutzen. Wer mehr als den Beitrag zahlt, oder etwas Spenden möchte, kann dieses gern tun, nach oben sind keine Grenzen gesetzt. Für so etwas gibt es auch eine Spendenquittung, so die 1. Vorsitzende.

 

Comments are disabled.