Segnung der Schulanfänger in Langelsheim


Für 18 zukünftige ABC-Schützen war der Freitag der letzte Tag im Kindergarten St. Andreas.

Traditionell werden die Kinder immer mit einem gemeinsamen Kinderfest verabschiedet, dies jedoch lassen die Corona-Bestimmungen nicht zu.
Die Segnung der 18 Kinder wurde in drei Durchgängen in der St. Andreas-Kirche mit Eltern und Familienangehörigen durch Pfarrer Joachim Prunzel durchgeführt. „Heute ist ein wichtiger Schritt für Euch, der Kindergarten ist Vergangenheit, es wird spannend und aufregend für Euch und Eure Eltern in den kommenden Monaten“, so der Pfarrer bei der Begrüßung.
“Ganz viel hören und verstehen und dann alles selber machen, keiner der mehr vorließt, sondern selbst lesen heißt es dann. Zwei bis drei Jahre wurde im Kindergarten viel gespielt und getobt, nun ist bald Schule, vor Euch liegen nun Hausaufgaben und eine spannende Zeit. Nun seid ihr stolz, in dem ihr wieder einen Schritt geschafft habt, Eure Eltern sowie Oma und Opa freuen sich mit Euch. Gesungen wurde auch: „Du bist da, wo Menschen leben“ und das Lied „Gottes Liebe ist so wunderbar“ wurde mit Bewegungen begleitet. Zwischendurch wurden von den neun Erzieherinnen aus dem Kindergarten die Fürbitten vorgetragen.
Zum Abschluss gab es für alle ehemaligen Kindergartenkinder eine Schultüte mit Spielsachen und Selbstgebasteltem. Pfarrer Joachim Prunzel wünschte allen Kindern viel Spaß und Freude und eine gemeinsame tolle Zeit. Zum Abschluss wurde das Vater Unser gebetet. Alle 18 frei werdenden Kindegartenplätze sind schon wieder belegt. Am Samstag 4. September geht es dann zum ersten Schultag in die Grundschule, dann wird es noch einmal eine Schultüte geben.

Comments are disabled.