Spendenaktion „…die paar Cent“

Spendenaktion

Spendenübergabe im Rahmen der Aktion „… die paar Cent“: Karl-Friedrich Könecke (Mitte) und Carolin Kluger (2. v. links) vom Landschaftspflegeverband Goslar e.V. erhalten von Nadine Bekuhrs (links, Gesamtpersonalrat), Nicole Schwarzenberger (2. v. rechts, Mitglied der Auswahlkommission) und Frank Hehlgans (rechts, Gesamtpersonalratsvorsitzender) die Hälfte der Spendensumme aus dem Jahr 2021


Landkreis Goslar überreicht 464,78 Euro Spende an den Landschaftspflegeverband

Im Rahmen der Aktion „…die paar Cent“ spenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landkreises Goslar und der Kreiswirtschaftsbetriebe seit Jahren monatlich die Cent-Beträge, die nach dem vollen Euro-Betrag auf ihrer Gehaltsrechnung erscheinen. Die Spenden kommen Vereinen, Selbsthilfegruppen und Projekten im Landkreis Goslar zugute. Die Vorschläge, an wen die Spenden gehen sollen, kommen aus der Belegschaft.

Im Jahr 2021 wurden die Vergabekriterien überarbeitet: Künftig werden die Spendengelder zur Hälfte aufgeteilt, sodass zwei Projekte unterstützt werden können. Eine Hälfte des Spendengeldes geht an ein konkretes Projekt, die andere Hälfte an einen Verein. Dieser erhält für die Dauer des amtierenden Gesamtpersonalrats bis 2024 eine längerfristige Unterstützung.

Die Vergabekommission hat in diesem Jahr das Motto Umweltschutz und Nachhaltigkeit festgelegt, bei der Spendenaktion kamen 2021 insgesamt 929,57 Euro zusammen. Als Spendenempfänger für die langfristige Unterstützung wurde der Landschaftspflegeverband Goslar e.V. ausgewählt, dem auch der Landkreis Goslar als Institution angehört. Diesen Vorschlag hatte Hanna Karste eingereicht. Aus der Sammlung 2021 erhält der Verein 464,78 Euro.

Die Spendengelder sollen in ein Projekt des Landschaftspflegeverbandes fließen, das die aktive Begrünung von Flächen durch Landwirte fördert

Der Landschaftspflegeverband bietet Landwirten an, dafür die Kosten für Honigbrache- oder Blühflächen-Saatgut zu übernehmen. Mit der Aussaat sollen mehr Nahrungs- und Habitatspotenziale geschaffen werden. Wie Geschäftsführer Karl-Friedrich Könecke berichtete, sei das Interesse für das Projekt bei den Landwirten hoch.
Die andere Hälfte des Spendengeldes aus dem Jahr 2021, mit der ein Projekt einmalig unterstützt werden soll, wurde nicht ausgezahlt: Keines der vorgeschlagenen Projekte erfüllte die Kriterien. Das Geld verbleibt auf dem Verwahrkonto, sodass die Spendensumme für das kommende Jahr anwächst.

1995 wurde die Aktion „…die paar Cent“ von den örtlichen Personalräten des Landkreises Goslar und der Kreiswirtschaftsbetriebe ins Leben gerufen. Aktuell wird sie von 161 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unterstützt.

 

Comments are disabled.