Weihnachtsmarkt in der Begegnungsstätte Oker

Die Blasmusikfreunde Harz unter der Leitung von Steffen Klenner


Der Stadtteilverein Oker hatte zum 8. Okeraner Weihnachtsmarkt in die Begegnungsstätte eingeladen.

Neben vielen Verkaufsständen gab es ein buntes weihnachtliches Programm. Gleich zu Beginn kam der Weihnachtsmann und verteilte seine süßen Leckereien an die kleinen Gäste.

Zahlreiche örtliche Vereine und Verbände sorgten für verschiedene Angebote und das leibliche Wohl. Die Adolf-Grimme-Gesamtschule (AGG) präsentierte sich mit der „Schüler-Inklusionsfirma“, es gab Käseschnitten, Kekse, Muffins und Brezeln.
Beim Stand des Fördervereins der “Kita Martin-Luther” gab es Popkorn, Zuckerwatte Waffeln und Poffertjes.
An verschiedenen Ständen gab es Schmuck, Dekoartikel, Holzarbeiten, selbst gemachte Glückwunschkarten und weihnachtliche Geschenke.
Für das leibliche Wohl vom Grill sorgte vor der Begegnungsstätte die Schützen Musikgemeinschaft Oker.
Bei der evangelischen Kirchengmeide gab es Glühwein und warme Strick- und Häkelsachen für den Winter.
Von den Einwohnern gab es 15 selbst gebackene Kuchen und Torten in der Cafeteria.

Die Blasmusikfreunde Harz unter der Leitung von Steffen Klenner erfreuten die Gäste mit bekannten Weihnachtsliedern und anderen Titeln. Die drei Musiklehrer der AGG gaben ein musikalisches Intermezzo.
Viel Beifall erhielten die „Diamond-Dance-Kids“ des VfL Oker, sie stellten ihr tänzerisches Können unter Beweis. Ein Weihnachtsbaum stand im Mittelpunkt des großen Saals der Begegnungsstätte.

Alle Gäste, und hier waren die Jüngsten aus Kindergärten, Schule und Kindergruppen angesprochen, waren aufgefordert, diesen Baum mit Bastelarbeiten zu dekorieren. Der Baum wurde zum Abschluss verlost.
Der 1. Vorsitzende vom Stadtteilverein Rüdiger Wohltmann zeigte sich zufrieden mit dem Besuch, besonders zur Kaffeezeit herrschte reger Betrieb.

Comments are disabled.