50 Jahre (heutige) Stadt Bad Harzburg


Vor 50 Jahren erfolgte der Gemeindezusammenschluss zur heutigen Stadt Bad Harzburg

Bad Harzburg. Durch das Gesetz zur Neugliederung der Gemeinden im Bereich des Harzes wurden am 1. Juli 1972 die Gemeinden des alten Amtes Harzburg, bestehend aus Bettingerode, Bündheim/Schlewecke, Harlingerode/Göttingerode, Westerode und Bad Harzburg/Eckertal, zur neuen und größeren Stadt Bad Harzburg zusammengeschlossen, die gleichzeitig vom Landkreis Wolfenbüttel zum Landkreis Goslar wechselte.

Am 2. Juli 2022 eröffnete Bürgermeister Ralf Abrahms, der inzwischen 20 Jahre dieses Amt bekleidet, die Fotoausstellung „50 Jahre Stadt Bad Harzburg“ in der Wandelhalle, in der über hundert zeitgeschichtliche Fotos aus den Archiven von Herbert Ahrens und Harry Plaster zu sehen sind. Anfang der 1970er Jahre wurden unter anderem das neue Rathaus, Silberbornbad, Freizeitzentrum und Schulzentrum Deilich gebaut.

Anschließend wurden die Mitarbeiter/innen, die am 1. Juli 1972 bei der Stadtverwaltung beschäftigt waren, zu einem „Ehemaligen Kaffee“ in das Palmen Café eingeladen.

Die Freude auf das Wiedersehen mit ihren ehemaligen Kolleginnen und Kollegen war groß, zumal sich einige jahrelang aus den Augen verloren haben. Die Fotoausstellung war interessant, die Torten schmeckten lecker und über die ausgetauschten Anekdoten und Histörchen aus der damaligen Dienstzeit wurde herzlich gelacht. Für alle Teilnehmer war es ein schöner Nachmittag mit viel Spaß, der lange in Erinnerung bleiben wird.

Text/Fotos: Helmut Gleuel

Comments are disabled.