Am Gipfelkreuz auf dem Langenberg befindet sich wieder ein Holzkasten für das Gipfelbuch

Gipfelkreuz

Nach der Vollendung der guten Tat freuen sich der Vereinsvorsitzende von PUR sowie die Erbauer des Gipfelkreuzes und der Hersteller der Gipfelbuchbox, der von Miriam und Christian bei der Anbringung unterstützt wurde


Auf dem Bergrücken des 304 Meter hohen Langenberges steht seit dem 20. April 2019 ein Gipfelkreuz

Von diesem Standort hat man einen tollen Blick auf die Bad Harzburger Ortsteile, zum Sudmerberg in Goslar, nach Salzgitter sowie zum Harlywald und Brocken.

Gipfelkreuz
So sah das Gipfelkreuz vom 9. Januar bis 23. April 2022 aus

Am 9. Januar 2022 haben Unbekannte den am Gipfelkreuz angebrachten Holzkasten mutwillig zerstört. In diesem Holzkasten wird das Gipfelbuch, in dem bereits zahlreiche Wandersleute ihre Eindrücke von der wunderschönen Aussicht eingetragen haben, aufbewahrt.

Am Vormittag des 24. April 2022 hat Christian Schmieder auf Initiative des Harlingeröder Vereins PUR einen neuen Holzkasten im Beisein von rund 30 Personen an das Gipfelkreuz geschraubt. Hierbei haben ihn seine Nichte Miriam und sein Neffe Christian Nerlich unterstützt. In dem inzwischen sechsten Gipfelbuch haben sich bereits mehrere Leute eingetragen.

Gipfelkreuz
Joachim Niemeyer vom Harlingeröder Verein PUR begrüßt die Anwesenden und informiert über die Geschichte des Gipfelkreuzes

Die Besucher*Innen, die von allen Seiten auf den Langenberg gestiegen sind, würden sich freuen, wenn das Gipfelkreuz nicht wieder durch Vandalismus zerstört wird.

Homepage Harlingerode PUR

Text/Fotos: Helmut Gleuel

Comments are disabled.