Bürgerstiftung spendete 140 Euro für die Klasse S5

Hans-Jürgen Rappmann, Schulleiterin Miriam Albers, Diana Kuhwald und Kim, Saskia, Markus und Alina


Sieben Schülerinnen und Schüler der Klasse S5 der Förderschule am Harly haben zwei Wochen lang zahlreiche Kerzen und Seifen hergestellt und diese anschließend im Lehrerkollegium verkauft.

Der Erlös von 140 Euro wurde an Radio Brocken gespendet. Der Radiosender unterstützt die Kampagne „Baum Schenken“. Für zwei Euro kann jeder Teilnehmer dazu beitragen, den Nationalpark wieder aufzuforsten, somit konnten 70 neue Bäume gekauft werden. Diese Aktion fand die Bürgerstiftung Goslar und Umgebung so toll, dass man sich im Vorstand dazu entschloss, den gleichen Betrag den Schülern zurückzugeben. Hans-Jürgen Rappmann, Vorsitzender des Vorstandes der Bürgerstiftung Goslar und Umgebung, überreichte das Geld an die Klasse. Zusammen mit ihrer Klassenlehrerin Melanie Fox und der pädagogischen Mitarbeiterin Diana Kuhwald wird man den Betrag auf das Spendenkonto von Radio Brocken mit dem Motto Kampagne „Baum Schenken“ überweisen.

Die Baumspende ist eine wichtige Starthilfe für die Rückkehr der ursprünglich heimischen Laubwälder und die wachsende Wildnis im Harz. Den Aufruf der Radiostation hatten die Klassenlehrerin Melanie Fox und die pädagogische Mitarbeiterin Diana Kuhwald gehört und den sieben Mädchen und Jungen im Alter von 13 bis 15 Jahren davon berichtet. Sie waren sofort begeistert und haben gleich gemeinsam überlegt, wie sie Geld einnehmen können, um möglichst viele Bäume zu kaufen. Schließlich kam den jungen Naturschützern die Idee, Kerzen und Seifen herzustellen. Zwei Wochen lang haben die Schüler an ihren Kunstwerken gearbeitet und dabei Freude, Geschick und Ausdauer bewiesen. Es wurden alte Kerzen geschmolzen und zu neuen, bunten zusammengegossen. Die Schülerinnen und Schüler waren sehr stolz auf ihr Projekt. „Diese Projekte machen Spaß, es war eine tolle Idee von der Klasse S5“, so die Schulleiterin Miriam Albers.

Comments are disabled.