dm-drogerie Märkte spendeten für Obdachlose

Geld- und Sachspenden für Obdachlosen-Organisationen

Christine Belo (Zille), Jacqueline Stoll (dm), Katrin Wolloscheck (Zille) und Dominika Schidlow (dm)


Geld- und Sachspenden für Obdachlosen-Organisationen in der Region

Einen Scheck in Höhe von 2000 Euro konnten die beiden Sozialarbeiterinnen Katrin Wolloscheck und Christine Belo vom Tagestreff Zille von der Leiterin des dm Drogeriemarktes auf dem Fliegerhorst Jacqueline Stoll und von Dominika Schidlow vom Organisationsteam von dm entgegennehmen. Am Donnerstag, 21. Januar 2021 fand in den 27 dm Filialen im Umkreis von Braunschweig, Wolfsburg, Gifhorn, Burgdorf und Goslar ein Spendentag Aufmerksamkeit spenden statt.

dm spendete 3% des Tagesumsatzes an die Spendenpartner

„Dank der Unterstützung unserer Kunden und den dm-Kolleginnen und Kollegen im Umkreis war unsere Spendenaktion ein voller Erfolg. Es wurden insgesamt 10.000 Euro gesammelt und es konnten somit 2.000 Euro sowie zusätzlich zahlreiche Sachspenden an die Obdachlosen-Organisation Tagestreff Zille in der Goslar Mauerstraße überreicht werden“, so Jacqueline Stoll.

Wie Katrin Wolloscheck vom Tagestreff Zille berichtete, wird die Spende für Care-Pakete mit haltbaren Lebensmitteln, Hygiene-Artikeln sowie Mund-Nasenmasken genutzt. Für die neu eingerichtete Kaffeestube im Erdgeschoss soll noch eine Küche und Geräte angeschafft werden. In der Zille gibt es auch die Möglichkeit, dass sich die Gäste duschen und ihre Wäsche waschen können.

Etwa 20 bis 30 Besucher, Menschen in schwierigen Lebenslagen, werden jeden Tag unter Einhaltung des Hygienekonzeptes mit einem Frühstück und einem warmen Mittagessen versorgt.

In den beteiligten Märkten wurden Aktionstische aufgestellt, auf denen Produkte des täglichen Bedarfs zum Kauf bereit standen. Zusätzlich wurden bereits Mitte Dezember zahlreiche Mund-Nasen-Masken an die Obdachlosen-Organisationen gespendet. „Uns ist es wichtig, dass es nicht nur bei dem einen Spendentag bleibt, wir wollen nachhaltig aufmerksam machen“, so Kenneth Kitchen-Roscher, dm Gebietsverantwortlicher in Niedersachsen. „Durch die tatkräftige Unterstützung unserer Kunden am Spendentag bin ich positiv gestimmt, dass wir dadurch etwas bewegen konnten“.

Auch nach der Aktion können Kunden weiterhin Produkte des täglichen Bedarfs in ihrem dm Markt erwerben und an der Kasse für die Obdachlosen-Organisationen zurücklegen lassen.

Sich in die Gesellschaft einzubringen und diese positiv mitzugestalten, gehört zum Selbstverständnis von dm-drogerie Markt. Für sein nachhaltiges Engagement erhielt das Unternehmen bereits den Deutschen Nachhaltigkeitspreis und den Deutschen Kulturförderpreis.
Wichtigster Baustein des bürgerschaftlichen Engagements sind unterstützende Aktivitäten für regionale und lokale Initiativen im Umfeld der dm-drogerie Märkte. Bereits zwei erfolgreichen Runden von „HelferHerzen – der dm Preis für Engagement“ mit über 2.000 ausgezeichneten Engagierten und der dritten Runde „Herz zeigen“ im Jahr 2018 mit rund 3.800 Spendenpartnern liefen sehr erfolgreich. Im September 2020 startete die vierte Runde von HelferHerzen mit der Aktion „Jetzt Herz zeigen“.

dm unterstützt mit rund 1,4 Millionen Euro rund 1.750 Projekte

Seit 2009 stärkt dm mit „Singende Kindergärten“, dem kostenfreien Weiterbildungsprojekt für Erzieherinnen und Erzieher, bei Verantwortlichen und Kindern den Mut zur eigenen Stimme. 3.700 Kindergärten und 7.200 Erzieher aus 50 Städten haben bereits an „Singende Kindergärten“ teilgenommen.

Einen Einblick in die vielfältigen Nachhaltigkeitsaktivitäten in den unterschiedlichen Bereichen erhalten Sie auf der Homepage sowie in der Publikation „Jeder Einzelne zählt. Nachhaltigkeit bei dm“.

Comments are disabled.