Dorf­gemeinschafts­schießen 2022 in Astfeld

Dorfgemeinschaftsschießen 2022

Die Sieger des Dorfgemeinschaftsschießens mit ihren Preisen


Nach zweijähriger Pause hatte der Schützenverein Astfeld wieder zum Dorfgemeinschaftsschießen eingeladen

Die Schützenvögtin Bärbel Borchers begrüßte am Ende des Wettbewerbes die Teilnehmer und Gäste zur Siegerehrung im Astfelder Schützenhaus. Schießsportleiter Klaus Thonig und Bärbel Borchers nahmen die Siegerehrung vor.

Hoch erfreut war der Schützenverein, denn man hatte es nicht erwartet, doch das diesjährige Dorfgemeinschaftsschießen war ein Volltreffer. Es bescherte dem Schützenverein eine Beteiligung von 23 Mannschaften und drei Einzelschützen. Insgesamt 72 Damen, Herren und Jugendliche nahmen am Dorfgemeinschaftsschießen teil. Die 58 Jugendlichen, Damen und Herren lösten 86 Sätze für das Preisschießen.

Danke sagen muss man bei der Firma Expert aus Goslar, besonders dem Vereinsmitglied Jürgen Breiler, für die großzügige Spende der Preise. Im Wettkampf um den Pokal der „Astfelder Apotheke“ kämpften sechs Teilnehmer auf den Luftgewehrständen.

Um die internen Pokale des Schützenvereins wetteiferten viele Schützenschwestern und Schützenbrüder. Der am selben Tag ermittelte Volksschülerkönig, die Volkskönigin, der Volkskönig und der Feuerwehrkönig werden während des Schützenfest-Kommers am Freitag, 10. Juni ab 20 Uhr im Saal des Restaurants Athen in Astfeld proklamiert.

Die Ergebnisse im Einzelnen

Mannschaftspokal der Vereine:
1. Platz die Feuerwehr 1 (Titelverteidigung) mit 259 Ringe

Mannschaftspokal der Damen:
1. Platz Feuerwehr Damen (Titelverteidiger) mit 245 Ringe

Mannschaftspokal Offene Klasse I, den 1. Platz erreichte die Familie Richter mit 253 Ringe

Mannschaftspokal Offene Kl. 2, den 1. Platz Pizzeria Capri (Titelverteidiger) 268 Ringe

Einzelsieger
Jugend: Amelia Klose mit 70 Ringe
Vereine: Heiko Klingenberg 90 Ringe
Damen: Denise Krüger 84 Ringe
Offene Kl. 1: Katrin Richter 90 Ringe
Offene Kl. 2: Roger Ermrich 95 Ringe

Preisschießen
1. Platz Andreas Hannemann (Hauptpreis ein Fernseher) 13,3 Teiler
2. Platz Nico Krüger (ein Kühlschrank) 15,9 Teiler
3. Platz Klaus-Dieter Keil (eine Stereoanlage) 26,9 Teiler

Zahlreiche weitere Preise wurden an die Nächstplatzierten vergeben.

Den Pokal der Astfelder Apotheke errang Bärbel Borchers mit einem 373,3Teiler, den Herbert Musche-Nachfolge Pokal errang Rolf Berkmann mit 140 Ringen und den Wolfgang Philipp-Pokal errang Klaus Thonig mit einem 75,2 Teiler.

Comments are disabled.