Emmi Loof feiert am Freitag, 5. November 2021 ihren 100. Geburtstag

Emmi Loof feiertam 5. November 2021 ihren 100. Geburtstag


Als gebürtige Vienenburgerin ging sie in Vienenburg zur Schule und erlernte im damaligen Konsum auf der Goslarer Straße den Beruf der Kontoristin.

Sie arbeitete einige Jahre in der Volksbank, in den Nachkriegsjahren auch in der Wäscherei Jendrecki und wieder im Konsum als Bürokraft und Verkäuferin. Ihre letzten Arbeitsjahre war sie im co-op in der Goslarer Straße angestellt.
Bei einem Tanzvergnügen im damaligen „Deutschen Haus“ bei Koch „Unter dem Amte“ lernte sie ihren Walter kennen, der 1940 zum Kriegsdienst einberufen wurde.
Während eines nur einwöchigen Heimaturlaubes heirateten sie 1944 im Rathaus und in der evangelischen Kirche in Vienenburg und feierten trotz Fliegeralarms zu Hause in der Heilerstraße. Viel gemeinsame Zeit war ihnen damals im Krieg nicht vergönnt. Emmi wohnte und lebte schon immer in Vienenburg, was sich auch durch ihre Hochzeit nicht ändern würde. Nach einigen Jahren in der Heilerstraße zogen sie 1967 in eins der neu erbauten Mehrfamilienhäuser im Rosenweg, wo sie 43 Jahre wohnten. Als ihr Mann es nach einem Schlaganfall nur noch mühsam auf den Berg schaffte, zogen sie zu Sohn und Schwiegertochter nach Wiedelah. Hier lebte Emmi 9 Jahre, bis sie altersbedingt ins Curanum einzog.

Trotz teils schwierigen Zeiten nach dem Krieg waren Emmi und Walter Loof 70 Jahre verheiratet und feierten 2014 ihre Gnadenhochzeit. Viele Jahre fuhren sie in den Urlaub nach Bayern und in die Alpen zum Wandern oder an die Nordsee. Legendär sind auch die sonntäglichen Autotouren zum Kaffeetrinken nach Northeim, an die Weser oder in die nähere Umgebung. 2015 verstarb ihr Mann Walter im Alter von 94 Jahren.
Die Familie vergrößerte sich, als 1945 Tochter Doris und 1955 Sohn Uwe zur Welt kamen. Inzwischen erblickten vier Enkel und drei Urenkel das Licht der Welt.
Heute kümmern sich Doris und Uwe mit ihren Familien liebevoll um ihre Mutter, Oma und Ur-Oma. Sie besuchen sie so oft es geht im Pflegeheim Curanum in Vienenburg. Zwar ist Emmi Loof trotz ihres hohen Alters geistig noch recht fit, aber die Sehkraft hat seit einigen Jahren sehr nachgelassen und die Knochen wollen auch nicht mehr so, wie sie es gerne hätte. Deshalb geht´s bei schönem Wetter im Rollstuhl ins Rosarium oder auch mal die Goslarer Straße rauf und runter.
Für den 5. November ist eine kleine Feier im Rahmen der Familie, ein paar Bekannter und Mitbewohner organisiert.

Comments are disabled.