Gemeindefest in St. Georg


Die Kirchengemeinde St. Georg hatte zum Gemeindefest in und um die Kirche eingeladen.

Begonnen wurde mit einem musikalischen Gottesdienst rund um das Thema „Wasser und Taufe“, gehalten von Pfarrerin Melanie Grauer. „Lasst uns miteinander reden“, so lautet die Geschichte. Kantor Uwe Dörschner spielte die Orgel und Kjell Loos begleitete die Lieder mit der Gitarre. Sechs schon viele Jahre aktive Teamer erhielten während des Gottesdienstes eine Auszeichnung in Form eines silbernen Kugelkreuzes.

Anschließend wurde viel geboten, bei einer Kletterwand wurden die Kinder von Jugendlichen des Alpenvereins unterstützt. Der ev. Kindergarten St. Georg hatte Bastelarbeiten wie Traumfänger und Kaleidoskope angeboten. Außerdem gab es Flohmarktstände, die Standgebühr betrug einen Kuchen oder einen Salat. Weiterhin einen Süßigkeiten- und einen Cocktailstand sowie einen Bücherbasar vom “Weltladen“.

Die Teamer der offenen Kindergruppe haben den ganzen Tag die Kinder geschminkt. Bei einem Barfußpfad konnten verschiedene Gegenstände zwischen Farbplatten wie Schafwolle, Erde, Fließ, Sand, Watte und Kies ertastet werden. Von „Klick“ – kleine im Kommen – gab es Bewegungsangebote, für „Klick“ ist seit dem 1. Januar der Diakonische Dienst zuständig.
Auch der Töpferkreis von St. Georg hatte einen Verkaufsstand. Amerikanische Tänze gab es von „Square Dance“, sie trainieren einmal die Woche.
Für Getränke sorgte der Stadtteilverein Jürgenohl/Kramerswinkel. Neben Gegrilltem gab es hausgemachte Salate. Die Gemeindemitglieder sorgten mit ihren Kuchenspenden wieder für ein großes Kuchenbuffet.
Am Nachmittag gab es Orgelführungen mit Uwe Dörschner.
Das Fest endete um 16 Uhr mit einem Orgelkonzert mit 15 verschiedenen Orgelstücken und Gedichten, angelehnt an das Buch „Der kleine Prinz“ von Nicole Dörschner. Der Erlös des Gemeindefestes ist für die Jugendarbeit in der Gemeinde St. Georg bestimmt.

Comments are disabled.