Harzer Reservisten hielten einen Jahresrückblick und einen Ausblick auf das kommende Jahr

Der Feldwebel für Reservisten, Stabsfeldwebel Alexander Barwinske, (links) erläutert die Veranstaltungsplanung für das Jahr 2023


Das Jahr 2022 geht zu Ende

Zeit über die durchgeführten Veranstaltungen Bilanz zu ziehen und auf die im Jahr 2023 geplanten Vorhaben zu blicken.

Mitte Dezember trafen sich die Mitglieder des erweiterten Kreisvorstandes der Kreisgruppe (KrG) Harz im Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V. (Reservistenverband) bei klirrender Kälte im Kameradschaftsheim der Reservistenkameradschaft (RK) Gittelde zum letzten mal im Jahr 2022 in Gittelde-Teichhütte.

Jahresrückblick 2022

Im Jahr 2022 musste das Landeskommando Niedersachsen (LkdoNI) wegen der Corona-Pandemie einige der eingeplanten Veranstaltungen absagen. Es wurden folgende Dienstliche Veranstaltungen (DVag) durchgeführt:
Am 23. April fand eine Waffen- und Geräteausbildung in der Pionierkaserne am Solling in Holzminden, am 27. August eine Pionierausbildung mit Schlauchbooten auf der Weser zwischen Holzminden und Höxter, am 10. September ein Schul- und Wertungsschießen auf der Standortschießanlage (StOSchAnl) Holzminden und am 22. Oktober ein Schießen mit dem Ausbildungsgerät Schießsimulator Handwaffen/Panzerabwehrhandwaffen (AGSHP) in der Pionierkaserne am Solling in Holzminden statt und diese Arbeitstagung.

Außerdem hat die KrG Harz verschiedene Vereinsveranstaltungen (VVag) durchgeführt und an sicherheitspolitischen Seminaren in der Politischen Bildungsstätte Helmstedt teilgenommen.

Vom Kreisvorsitzenden, Stabsfeldwebel d.R. Rüdiger Ahrens (li) wurden
die Förderin Regine Dürr und der Oberstabsgefreite RUA Jens
Eikemeyer mit der Ehrennadel des Reservistenverbandes in Bronze ausgezeichnet.

Jahresausblick 2023

Im neuen Jahr hat der Feldwebel für Reservisten, Stabsfeldwebel Alexander Barwinske, vom Landeskommando Niedersachsen folgende DVag geplant:

In der Pionierkaserne am Solling in Holzminden werden am 11. März
eine Waffen- und Geräteausbildung (Pistole P8, Gewehr G36 und Maschinengewehr MG5) und am 24. Juni ein Schießen mit dem AGSHP durchgeführt.

Am 29. April ist auf der StOSchAnl Holzminden ein Schul- und Wertungsschießen mit der Pistole P8, dem Gewehr G36 und Maschinengewehr MG5 vorgesehen.

Am 26. August findet eine Pionierausbildung mit dem Schlauchboot auf der Weser zwischen Holzminden und Höxter statt.

Das traditionelle Kreispokalschießen mit der Pistole P8 und dem Gewehr G36 wird am 21. Oktober auf der StOSchAnl Holzminden ausgetragen.

Am 25. November wird, voraussichtlich in Seesen-Rhüden, über die 2023 durchgeführten und 2024 geplanten Veranstaltungen beraten.

Die KG Harz nimmt außerdem an folgenden Veranstaltungen der Landesgruppe Niedersachsen teil: Am 17. Juni am Scharnhorstgedächtsnismarsch am Steinhuder Meer, am 2. September am Landespokalschießen mit der Pistole P8 und dem Gewehr G36 auf der StOSchAnl Groß Ippner (bei Delmenhorst) und vom 22. bis 29. September an einer Übung auf dem Truppenübungsplatz Altengrabow.

Außerdem führt die KrG Harz verschiedene Vereinsveranstaltungen (VVag) durch und nimmt an sicherheitspolitischen Seminaren in der Politischen Bildungsstätte Helmstedt teil.

Den Teilnehmern der Arbeitstagung werden vom Vorsitzenden der
Reservistenkameradschaft Gittelde, Hauptgefreiter d.R. Harald Hampel, leckere Bockwürstchen mit Kartoffelsalat serviert

Ehrungen

Im Auftrag des Präsidenten des Reservistenverbandes, Oberst d.R. Prof. Dr. Patrick Sensburg, zeichnete der Kreisvorsitzende, Stabsfeldwebel d.R. Rüdiger Ahrens, die Förderin Regine Dürr und den Oberstabsgefreiten RUA Jens Eikemeyer in Anerkennung für Verdienste um den Verband die Ehrennadel in Bronze aus.

Regine Dürr ist seit dem 1. März 2002 Förderin im Reservistenverband und arrangiert sich seit vielen Jahren in der RK Clausthal-Zellerfeld. Sie sorgt für den reibungslosen Ablauf aller Veranstaltungen im RK-Heim. Außerdem nimmt sie regelmäßig an sicherheitspolitischen Seminaren der Kreisgruppe Harz teil.

Jens Eikemeyer trat am 1. August 2016 in den Reservistenverband ein und arrangiert sich in der RK Sehusa Seesen. Außerdem ist er stellv. Vorsitzender der Reservistenarbeitsgemeinschaft (RAG) Schießsport der RK Seesen und seit 2020 Kreisbeauftragter der KrG Harz für Militärische Ausbildung.

Präsente für die hauptamtlichen Kameraden

Bevor Kreisvorsitzender Ahrens die harmonisch verlaufende Arbeitstagung schloss, bedankte er sich bei den Mitgliedern des erweiterten Kreisvorstandes für die gute Zusammenarbeit und das sie sich aktiv für die KrG Harz eingesetzt haben. Dem Stabsfeldwebel Alexander Barwinske vom LKdo NI, und Organisationsleiter Göttingen, Oberleutnant d.R. Björn Römermann, überreichte er als Dank und Anerkennung für die geleistete Arbeit ein Präsent und wünschte Allen ein frohes Weihnachtsfest und ein friedvolles neues Jahr.

Nach dem Motto: „Ohne Mampf, kein Kampf!“, servierte der Vorsitzende der RK Gittelde, Hauptgefreiter d.R. Harald Hampel, der Kameradin und den Kameraden eine Stärkung vor dem Heimweg leckere Bockwürstchen mit Kartoffelsalat.

Text/Fotos: Helmut Gleuel

Comments are disabled.