Reservisten Hornburg hielten Jahreshauptversammlung ab

(v.li.); Harald Nielebock, Frank Lazar, Jens Kind, Michael Gandt, Volker Hoyer, Frank Peinemann, Rolf Siewers.


Einen neuen Vorstand wählte die Reservistenkameradschaft Hornburg/Schladen in der Iberg Gaststätte.

Der 1. Vorsitzende Jens Kind konnte auf der verspäteten Jahreshauptversammlung wegen der Corona-Pandemie nur über wenige Aktivitäten berichten, allein die Gräber in Hornburg und Schladen wurden gepflegt. Unter der Leitung vom Kreisvorsitzenden Oberstleutnant Michael Gandt fand die Wahl eines neuen Vorstandes statt.

Neu im Vorstand ist ein 3. stellvertretender Vorsitzender, sonst es gab einige Veränderungen bei der Wahl.
Der Vorstand setzt sich nun zusammen aus folgenden Reservisten:
Jens Kind (1. Vorsitzender)
Frank Lazar (1. stellvertretender Vorsitzender)
Frank Peinemann (2. stellvertretender Vorsitzender)
Volker Hoyer (3. stellvertretender Vorsitzender)
Harald Nielebock (Schriftführer)
Rolf Siewers (Kassenwart)
Alle Gewählten mussten schwören, die Satzung zu waren und die Kameradschaft zu pflegen. Als Delegierte für die Kreisvorstandswahl wurden Volker Hoyer, Frank Lazar und als Vertreter Rolf Siewers und Frank Peinemann gewählt.
Insgesamt 33 Mitglieder gehören der Reservistenkameradschaft Hornburg/Schladen an.
Geplante Veranstaltungen:
Biwak (August in Hornburg)
Kriegsgräberpflege (Oktober in Hornburg)
Kriegsgräbersammlung (November)
Alle Teilnehmer hoffen, demnächst wieder mit weiteren Aktivitäten beginnen zu können.

Comments are disabled.