JHV 2022 beim TSV Lochtum

(v.li.): Wilfried Hartge, Walter Hundertmark, Dieter Weiske


So ein erfolgreiches Jahr hat der TSV Lochtum noch nicht erlebt, ich glaube wir können stolz sein, wir haben Geschichte geschrieben

“Aber wir sind an unsere Grenzen gekommen und wenn alle da sind, sind wir unschlagbar, ein wahrer Glücksfall sind die vielen Betreuer“, so der 1. Vorsitzend Wilfried Hartge auf der Jahreshauptversammlung des TSV Lochtum im „Carisma“.
Er konnte den Bezirksspielausschussvorsitzenden Jörg Zellmer, den Ehrenvorsitzenden und Ortsvorsteher Manfred Dieber, die Ehrenmitglieder Hartmut Pape, Dieter Weiske, Jürgen Thiele und Karl-Heinz Nierad begrüßen.
Der Verein hat 133 Mitglieder, davon 19 unter 18 Jahren und er besteht nur aus der Sparte Fußball.
Die 1. Herrenmannschaft ist Meister geworden und Aufsteiger in die Bezirksliga und die 2. Herrenmannschaft Aufsteiger in die 2. Kreisklasse, außerdem wurde die D-Jugend Staffelsieger mit Trainerin Susen Berkefeld. Der TSV hat zwei Schiedsrichter: Olaf Hausmann und Hartmut Bonse.

Als Veranstaltungen wurde die Winteranfangsparty am 23. Dezember auf dem Sportplatz und im Sportheim ausgerichtet, am 2. Weihnachtstag der traditionelle Frühschoppen im Sportheim. Im Februar wurde bei einem Mannschaftsabend mit der 1. und 2. Herren gepokert und gedartet.
Es wurden drei Arbeitseinsätze in 2022 mit Vorstandsmitgliedern auf dem Sportplatz durchgeführt und nach fünf Jahren die Pappeln sowie die Sträucher und Büsche geschnitten. Auf dem Sportplatz wurden Blumen gepflanzt und der marode Kinderspielplatz abgerissen, eine neue Sitzecke eingerichtet sowie Bänke gestrichen und erneuert. Es wird in diesem Jahr noch drei Arbeitseinsätze geben. Ein Bürocontainer für Schiedsrichter wurde neu aufgestellt, um den Anforderungen für die Bezirksliga gerecht zu werden. Außerdem hat am 1. Dienstag im Monat das Klönen für Senioren stattgefunden, jetzt NEU: immer mittwochs.

Die Spargemeinschaft im Sportheim hat mit 100 Sparern einen großen Stellenwert und wirtschaftlicher Faktor. Es ist noch eine Werbetafel frei, für die erweiterte Bandenwerbung werden noch Sponsoren gesucht. Der Bolzplatz soll eine Flutlichtanlage erhalten, denn das Flutlicht auf dem Sportplatz ist in einem schlechten Zustand und muss unbedingt saniert werden. Manfred Dieber, Jonas Hoffmann und Lars Lürsen sind für das Rasenmähen und das Vertikutieren zuständig. Dank geht an die Landwirte Olaf Fulst und Joachim Dege, die mit ihren Maschinen für den Rasendüngung zuständig sind. Manfred Bock hat die Malerarbeiten und Hartmut Pape andere Arbeiten ehrenamtlich durchgeführt. Dankesworte gingen an den Vorstand, den erweiterten Vorstand und den Ältestenrat. Ebenso an Frank Bause für seinen nimmermüden Einsatz, um neue Sponsoren zu gewinnen.

Zahlreiche Mitglieder wurden für langjährige Vereinszugehörigkeit geehrt: Rolf Tietze und Hans-Peter Seifert (beide silberne Nadel für 25 Jahre Mitgliedschaft), Thomas Böntgen, Martin Pape, Ingrid Meyer und Michael Weiske (alle Goldene Nadel für 40 Jahre Mitgliedschaft), Wilfried Hartge und Jürgen Koch (beide 50 Jahre), Dieter Weiske (60 Jahre).Walter Hundertmark wurde (fast 50 Jahre im Verein) zum Ehrenmitglied von der Versammlung ernannt. Zum Spieler der Saison wurde Karim Ben-Guedria ausgezeichnet.
Acht Neuzugänge kommen hinzu, von der Bezirksliga bis zur 3. Kreisklasse, alle sollen sich weiterentwickeln können.

Die Eintrittspreise werden in der kommenden Saison von vier auf fünf Euro angehoben.

Termine:
Jeden 1. Mittwoch im Monat ist Klönen für die Senioren im Sportheim
Volkstrauertag (13. November)
Winteranfangsparty (23. Dezember)
Frühschoppen (26. Dezember)

Comments are disabled.