Im Jugendzentrum werden Osterhasen, Ostereier und Küken aus Tonkarton gebastelt

Jugendzentrum

Inga Raatz und die vier jungen Bastler


Die Jugendarbeit der Stadt Goslar hatte zur Ferienpassaktion in das Jugendzentrum Vienenburg eingeladen

Die Kinder Marlene, Nelly, Mia und Henry konnten Osterhasen, Hühner, Eier und Küken aus Tonkarton ausschneiden und daraus einen wasserfesten Osterstrauchanhänger basteln. Die Erzieherin Inga Raatz, die zusammen mit dem Sozialpädagogen Frank Reimers das Jugendzentrum leitet, hatte vor dem Basteln schon Schablonen mit den Motiven aus dem Tonkarton ausgeschnitten. Nachdem alles ausgeschnitten war, wurden sie wasserdicht laminiert, somit können die gebastelten Sachen auch draußen aufgehängt werden.

Als das Basteln geplant wurde, war noch ungewiss, wie viele Kinder an dem Termin teilnehmen dürfen, damals waren zur Ausschreibung nur vier Kinder zugelassen. Anschließend hatten die Kinder großen Spaß am Kicker, Billard oder Tischtennis. Auch ein öffentliches, kostenloses WLAN gehört zum Angebot, außerdem eine Playstation 4, die über einen Beamer läuft. Wenn es wärmer wird, besteht die Möglichkeit, sich im Außengelände beim Basketball auszutoben.

Von Montag bis Freitag ist das Jugendzentrum von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Die meisten Jugendlichen sind im Alter von 12 bis 15 Jahre. Auch aus Goslar, Oker, Bad Harzburg und Schladen kommen sie nach Vienenburg, um ihre Freizeit zu verbringen.

Homepage Jugendzentrum Vienenburg

 

Comments are disabled.