Klassentreffen nach 55 Jahren in Oker

Klassentreffen nach 55 Jahren im Freibad Oker

Im Juni 1967 wurden alle Schüler der 10. Klasse der Realschule Oberoker, der heutigen Adolf Grimme Gesamtschule, aus der Schule entlassen

Von den damals 33 Entlassungsschülern waren 17 nach Oker gekommen. Klaus Maischak hatte die Organisation zum Klassentreffen übernommen, das erste Ziel war das Freibad Oker. Das immer für Sonntag angebotene Frühstücksbuffet wurde auf Samstag vorverlegt. Für Musik sorgte der Quetschkommodenvirtuose Ingo Stahnke.

Am Nachmittag konnten sich alle Oker anschauen und Kaffeetrinken gehen. Ein gemütlicher Abend wurde in der „Flösser Stube“ verbracht. Werner Wrede war der damalige Klassenlehrer in der 9. und 10. Klasse, es war aktuell das neunte Klassentreffen.

Die weitesten Anreisen waren aus Landshut, Salem am Bodensee, Siegen, Hamburg und Berlin.

Comments are disabled.