Laternenumzug in Werlaburgdorf


Den Reigen der Laternenumzüge in der Gemeinde Schladen-Werla eröffnete die Freiwillige Feuerwehr Werlaburgdorf.

Ortsbrandmeister Tim Helbig begrüßte nach zweijähriger Pause die Teilnehmer des Lampionumzuges: 60 Kinder und Familienangehörige aus Werlaburgdorf und den umliegenden Dörfern. Vor dem Feuerwehrgerätehaus gab es zur Einstimmung ein Lied vom Spielmannszug der Schützenbrüderschaft Hornburg. Anschließend zog der Lampionumzug durch Werlaburgdorf, angeführt vom Fackelzug der Feuerwehr sowie dem Spielmannszug unter der Leitung von Steffi Baaske.

Mit den Liedern Tippelbrüder, Groß Lieben, Grüße aus Münster und Fliegermarsch zog sich der Lampionumzug durch die Straßen Am Beek, Ostlandstraße, Harzblick, Obere Landwehr, Lahberg, Steinweg, Krumme Straße und zum Westendorf. Viele Laternen waren selbst gebastelt, zu sehen waren Igel, Einhorn, Katze, Eule, Gespenst, Fußball und Hexe. Anschließend gab es vor dem Gerätehaus für die Teilnehmer und Einwohner aus Werlaburgdorf Bratwurst, Krakauer und Pommes sowie verschiedene Getränke.

Comments are disabled.