Feuerwehr Lautenthal: Ernennungen und Verabschiedung

Feuerwehr Lautenthal: Ernennungen und Verabschiedung

Ingo Henze, Joachim Himstedt, Philip Glomba, Dennis Himstedt, Hartmut Ölmann


Neuer Ortsbrandmeister und Stellvertreter ernannt

Die Ortsfeuerwehr der Bergstadt Lautenthal hat zum 1. Mai mit Philip Glomba einen neuen Ortsbrandmeister mit Dennis Himstedt als seinen Stellvertreter. Der bisherige Ortsbrandmeister Joachim Himstedt wurde gleichzeitig verabschiedet. In einem sehr kleinen Kreis von fünf Personen und unter Corona-Bedingungen führte der Bürgermeister der Stadt Langelsheim, Ingo Henze, im Feuerwehrhaus die Ernennungen und Verabschiedung zusammen mit dem stellvertretenden Stadtbrandmeister Hartmut Ölmann durch.

„Es ist heut ein schöner Anlass, aber noch besser wäre es, wenn der Kreis der Kameraden größer wäre. Aber das ist wegen der Corona-Pandemie nicht möglich“, so Bürgermeister Ingo Henze. Er selbst ist stolz, dass die Nachfolge gut bestellt ist, was nicht überall so ist. “In Lautenthal halten die Gewählten immer die komplette Dienstzeit durch,” so Henze.

Der scheidende Ortsbrandmeister Joachim Himstedt trat als 13-Jähriger in die Jugendfeuerwehr Lautenthal ein

In seiner Dienstzeit war er drei Jahre der Jugendfeuerwehrwart in Lautenthal sowie als Stadtjugendfeuerwehrwart tätig.
Im Dezember 1973 begann Joachim Himstedt seinen aktiven Dienst in der Einsatzabteilung, in dem Jahr feierte die Ortswehr gerade ihren 100. Geburtstag. 1987 wurde Joachim Himstedt zum stellvertretenden Ortsbrandmeister gewählt, dieses Amt führte er 16 Jahre aus.
Ab 2003 wurde er Ortsbrandmeister, dieses Amt führt er noch bis zum 30. April aus.
Joachim Himstedt bleibt der Wehr noch bis zum 31. Mai 2024 als aktives Mitglied erhalten.
In seiner Amtszeit hat er fünf Stadtbrandmeister erlebt, erst Hubert Heine, dann Rainer Voges, Uwe Borsutzky, Ingo Henze und nun Matthias Brunke.
Zwei neue Einsatzfahrzeuge, ein MTW und ein TLF konnten auch in dieser Zeit in Betrieb übernommen werden.

Himstedts Nachfolger wird der 37-jährige Brandmeister Philip Glomba

Der Rat der Stadt Langelsheim hat am 25. März der Ernennung zugestimmt.
Philip Glomba ist 1993 mit zehn Jahren in die JF eingetreten, er war erst drei Jahre stellvertretender und dann zehn Jahre Jugendfeuerwehrwart.
1999 trat er in die Einsatzabteilung ein und wurde 2015 für sechs Jahre zum stellvertretenden Ortsbrandmeister gewählt. Ab dem 1. Mai wird er für sechs Jahre das Amt des Ortsbrandmeisters ausführen.

Zum neuen stellvertretenden Ortsbrandmeister wählte die aktive Wehr den 36-jährigen Löschmeister Dennis Himstedt

Er trat auch mit zehn Jahren in die JF ein, ab 2001 ging er in die Einsatzabteilung über, hier bekleidete Himstedt sechs Jahre das Amt des Atemschutzgerätewartes.

Der stellvertretende Stadtbrandmeister Hartmut Ölmann beglückwünschte die Ortsfeuerwehr und wünschte der Stützpunktfeuerwehr eine gute Zusammenarbeit im Stadtverband Langelsheim. „Es wird nur noch ein halbes Jahr so sein, dass wir so zusammenbleiben, denn ab 1. November wird der Verband durch die Fusion mit Lutter größer werden. Aber wir kommen alle gut und vorbildlich miteinander aus“, so Hartmut Ölmann.

Die Ortsfeuerwehr der Bergstadt Lautenthal plant schon eine große Feier: im Jahr 2023 wird der 150. Geburtstag gefeiert.

Mehr über die Feuerwehr Lautenthal

Comments are disabled.