Mühlenfest 2022 am Heimathaus Alte Mühle

Mühlenfest 2022 am Heimathaus Alte Mühle

Der Wettergott war dem Mühlenfest gnädig!

Am Pfingstmontag hatte der Förderkreis Heimathaus Alte Mühle wieder ein buntes Fest für Jung und Alt rund um das Heimathaus Alte Mühle auf die Beine gestellt. Dieses Fest hat sich in den letzten Jahren zu einem Besuchermagneten entwickelt. So war es auch diesmal. Die Besucher strömten herbei, um im Krühgarten bei tollem Wetter zu feiern.

Dorothee Schacht (Vorsitzende des Förderkreis Heimathaus Alte Mühle e.V.), freute sich besonders über den guten Draht nach oben. Sogar nachts der Regen war bestellt, damit die Enten wieder schwimmen konnten.

Mühlenfest 2022 am Heimathaus Alte Mühle
Mühlenfest 2022 am Heimathaus Alte Mühle
Mühlenfest 2022 am Heimathaus Alte Mühle
Mühlenfest 2022 am Heimathaus Alte Mühle
Mühlenfest 2022 am Heimathaus Alte Mühle

Die Besucher erwartete wieder ein großer Floh- und Kunsthandwerkmarkt mit Magnetschmuck, selbstgemachten Taschen, Holzarbeiten, Töpferware, Dekoartikel, Patchwork-Tischsets, genähten Herzen und Tiere, Lesezeichen aus Stoff und Papier, Fensterbildern aus Papier und kulinarischen Wurstspezialitäten von Eggers.

Der Kunstverein Lewer-Däle aus Liebenburg stellte das Buch „Frauenleben in der Nachkriegszeit“ vor.

Carlo Schmidt war mit seiner Feldschmiede aus Achim vor der alten Schmiede und führte sein Handwerk vor. Wer wollte, konnte auch selbst mal Hand anlegen.

Die Gäste konnten sich wieder am großen Kuchenbuffet oder am Grill mit Bratwurst, Krakauer und Steaks vom Grill mit Kartoffelsalat laben. Dazu gab es einen Getränkestand. Ulrich Zander unterhielt die Gäste während des Festes wieder mit seiner Zithermusik.

Der französische Partnerschaftsverein war mit einem Weinstand und einer Boulebahn vertreten.

Die Kinder umlagerten Silvia Schacht und ihr Team, um auf den Ponys eine Runde zu drehen. Weiterhin tummelten sich die Kleinen beim Geschicklichkeitsspiel „Erbsen schlagen“ und an einem Maltisch.

Am Nachmittag wurde dann das allseits beliebte, spannende und lustige Entenrennen auf der Wedde veranstaltet. Jeder konnte sich später seine Preise abholen, da alle Enten einen Gewinn darstellten. Dabei freuten sich die Gewinner über die vielen schönen Preise, die von den Kunsthandwerkern, dem REWE-Markt Schladen, der Zuckerfabrik, der Sparkasse und der Volksbank aus der Gemeinde gespendet wurden.

Im Heimathaus wurde die Fotoausstellung von Sabina Heinemeyer interessiert angeschaut.  Die Gäste brachten immer wieder ihre Bewunderung über das Museum zum Ausdruck.

So ging ein rundum schönes Fest zu Ende.

Homepage Heimathaus Alte Mühle

Comments are disabled.