Neue Immenröder Bücherzelle

Bücherzelle Immenrode

Eckhard Wagner, Lars-Helge Brennecke, Julia Lorenz, Georg und Ulrike Liesendahl und Stephan Bake


Noch stehen keine Bücher in der Immenröder Bücherzelle gegenüber der ehemaligen Volksbank an der Ecke Weddinger Straße/Vienenburger Straße

Die Idee stammte aus dem Kirchenvorstand und die Bürger-GEMEINSCHAFT Immenrode hat das Thema aufgegriffen.
Julia Lorenz, 1. Vorsitzende der Bürgergemeinschaft Immenrode, fand unter E-Bay-Kleinanzeigen eine alte Telefonzelle in Bernburg. Mithilfe der Dorfbewohner Andreas Bartels und Stephan Bake wurde die Telefonzelle nach Immenrode transportiert. Nach der Baugenehmigung wurden Fundamente gegossen und die aufpolierte ehemalige Telefonzelle wurde aufgestellt.

In den kommenden Tagen wird Rolf Behrens noch das nötige Regal einbauen. Ende des Monats wird die Bücherzelle mit Büchern versehen, einig Exemplare wurden schon gesammelt.

Es gibt Regeln zur Nutzung der Bücherzelle, der Grundsatz lautet: sie steht allen offen

Es können Bücher gebracht werden, die jede(r) selbst gut findet und ein breites Publikum ansprechen. Nicht geeignet sind: Fachliteratur, Schulbücher, Zeitschriften und Werbematerial. Die Bücher sollten in einem guten und sauberen Zustand sein. Es sollten nur Einzelbücher gebracht werden, der Bücherschrank ist weder Antiquariat noch Entsorgungsstelle. Wenn das Regal voll ist, sollen die mitgebrachten Bücher wieder mit nach Hause genommen werden. Verboten sind Bücher mit pornografischem, rassistischem oder gewaltverherrlichendem Inhalt.

Es darf sich einfach im Bücherregal bedient werden, Formalitäten sind nicht nötig. Ein Buch kann einfach mitgenommen werden, kann wieder zurückgebracht oder im Freundeskreis oder in einen anderen Bücherschrank, wie die in Goslar oder Lengde, weitergegeben werden.

Die Immenröder Bücherzelle, ein Projekt der Bürger-GEMEINSCHAFT Immenrode, wurde gesponsert von Fa. Pätzold – Bauunternehmen (Goslar), Fa. Bake – Oberflächenschutz (Immenrode), Fa. Lichtblick – Brillen und Kontaktlinsen (Vienenburg) und Fa. Gadesmann – Stahl und Leichtmetallbau (Vienenburg).

Homepage Bürgergemeinschaft Immenrode

 

Comments are disabled.