Projekt „Tanzendes Klassenzimmer“


Premiere an der Vicco-von-Bülow Oberschule

Die 7. Klassen, 55 Schülerinnen und Schüler mit den Klassenlehrerinnen Maria Millatz, Jeannette Fechner und Meike Preißler, führten ein Projekt zusammen mit dem Städtebundtheater Halberstadt durch.

Die Tanzpädagogin Julia Morawietz hatte für jede 7. Klasse zur Vorbereitung einen Tag für einen Workshop-Termin, immer vier Stunden, um sich vorzubereiten. Hier konnte die Musik zu Chorografien zum zeitgenössischen Tanz selbst ausgesucht werden.

Zur Ergebnispräsentation in der kleinen Turnhalle begrüßte Schulleiterin Ulrike Eilers alle zeitgenössischen Tänzerinnen und Tänzer

In der kleinen Turnhalle lobte sie alle Teilnehmer, denn sie hatten nur eine kurze Zeit zur Vorbereitung gehabt. Die Finanzierung des Projektes wurde durch die Organisation „Startklar in die Zukunft“ des Landes Niedersachen gesichert. Das Ergebnis wurde dann der Klasse 5a und 5b präsentiert. Das Projekt war eine Ergänzung zum Sportunterricht und eine spielerische Herangehensweise an Bewegung und Tanz sowie Tanzvermittlung. Es bringt eine Stärkung und Teamfähigkeit sowie eine Verbindung zwischen Rhythmus und Bewegung innerhalb der Klassengemeinschaft.

Das Projekt bringt auch eine gemeinsame Persönlichkeitsbildung der Schülerinnen und Schüler. Die Präsentation dauerte etwa fünf Minuten. Es gab von den 5. Klassen die Rufe nach einer Zugabe, deshalb wurde noch einmal alles aufgeführt. Im Anschluss gab es von der Tanzpädagogin Julia Morawietz großes Lob für die zwei großartigen Aufführungen. Auch die Jugendlichen, die sonst etwas Probleme hatten, konnten schön ihre Arme und Beine bewegen, wie bei der Aquarium Unterwasserwelt. Auch der Körper und Muskeln sowie das Gedächtnis haben sich darauf eingelassen.

Die stellvertretende Schulleiterin Beate Kegel war begeistert über das neue Projekt und das Ergebnis kann sich sehen lassen

Bei der anschließenden Nachbesprechung fand es ein Junge sehr langweilig, ein anderer hatte es sich anders vorgestellt. Bei den Mädchen war es anders, sehr gut und nett gefunden, ein anders Mädchen: „Viel hatten etwas anderes erwartet, entweder „hip hop“ oder einen anderen Tanz.
Im Dezember soll dieses Projekt mit den Klassen 8 laufen, die Finanzierung wird aus dem Budget „Startklar“ erfolgen.

Comments are disabled.