Sanierung der Tennisanlage in der Knickwiese

Tennisverein Vienenburg

Eine komplette Sanierung der Tennisanlage in der Knickwiese plant der Tennisverein Vienenburg in den kommenden Monaten

Die Anlage ist 1956 angelegt worden und somit in die Jahre gekommen. Etwa acht bis zehn freiwillige Helfer sind jeden Samstag ehrenamtlich damit beschäftigt die Vorarbeiten abzuschließen.
Es werden nur Arbeiten ausgeführt, die nicht zur Förderung zählen. Am 5. November wurden die Zäune abgerissen und damit begonnen neue Gräben und Abwasserrohre zu verlegen. Inzwischen werden schon die neuen Tiefborde in Beton verlegt. Auch eine neue Bewässerungsanlage wird installiert.

Anschließend wird von einer Fachfirma ein neuer Belag für die vier Plätze aufgebracht. Zum Abschluss muss ein neuer Zaun gesetzt werden. Die Kosten belaufen sich auf 80.000 Euro, Förderungsanträge wurden beim Landessportbund und bei der Stadt Goslar gestellt.

Wie der 2. Vorsitzende Sven Heinrich sagte, sollen die Bauarbeiten am 1. Mai kommenden Jahres abgeschlossen sein, dann beginnt die Saisoneröffnung für die 130 Aktiven im Tennisverein.

Homepage Tennisverein Vienenburg

Comments are disabled.