Schützen- und Volksfest in Wolfshagen

Könige: vorne v.li: Antonia Heim, Tim Wöstefeld, Max Emil Wöstefeld hinten v.li: Marvin Kostorz, Franziska Ofiera, Jan-Niklas Schaper, Kevin Schrand, Georg Platz


Traditionell startete das Schützen- und Volksfest am Freitagabend mit einem Festumzug von der Grundschule unter musikalischer Begleitung des Fanfaren- und Musikzug Wolfshagen (FMZ), um die Fahne zur Festhalle zu bringen.

Anschließend eröffnete der 2. Vorsitzende Fabian Korbasch das Schützen- und Volksfest in der Festhalle. Erfreut zeigte sich die Schützengesellschaft, dass die Halle nach dreijähriger Pause sehr gut gefüllt war. Unter den Gästen waren Ortsbürgermeister Burkhard Pahl, die örtlichen Vereine und befreundete Schützenvereine.

Zahlreiche Pokalgewinner konnten ausgezeichnet werden:

Bei der Jugend:
Lennart Böhme (Bundeswehrpokal und Yvonne Loges Pokal)
Sophia Wöstefeld (Quante Pokal, Fremdenverkehrsverein- und Gräbel Pokal)
Tim Wöstefeld (Zacharias Pokal).

Schützinnen und Schützen:
Antonia Heim (Margrit Müller Pokal, Volksbank Langelsheim Pokal, Pumpel Pokal und Fundeisen Pokal)
Lena Gerstmann (Jutta Hermann Pokal, 125-er Pokal)
Kevin Schrand (Anker Pokal)
Georg Platz (Langenhorst Pokal)
Ralf Gerstmann (Hahnenkleer Bank Pokal)
Frank Schmidt (Fleischerei Arndt Pokal)
Hans-Walter Bauerochse (Meisterpokal)
Burkhard Pahl (Ortsratspokal)
Waltraut Paul (Königspokal)

FMZ Mannschaftsergebnis Jugend 2022
TSV Tischtennis (Örtliche Vereine)
Sippe Ermrich I (Firmen und Gemeinschaften)
Serena Schumacher (Einzelwertung Jugend, FMZ)
Hendrik Stein (Einzelwertung Erwachsene, TSV Tischtennis)
Tina Ermrich (Einzelwertung Bauer sucht Frau)

Anschließend sorgte „DJ Lui“ für die musikalische Unterhaltung.

Der Samstag startete mit einem Festumzug von der Festhalle zur Grundschule unter Begleitung des FMZ zur Abholung des Schülerkönigs (Tim Wöstefeld) und des Jugendkönigs (Max Beöczy).

Umzug mit dem Fanfaren- und Musikzug Wolfshagen sowie den Kindern und Erwachsenen

Alle Kinder erhielten einen Luftballon mit Namenskarte, die weitesten Flüge erhalten einen Preis. Mit musikalischer Unterhaltung des FMZ ging es mit den Erwachsenen und Kindern zur Festhalle. Hier wurden unter Leitung des Kommandeurs Peter Heine die Luftballons gestartet. Für die Jüngsten gab es ein buntes Programm auf dem Festplatz, für die Erwachsenen gab es eine Kaffeetafel in der Festhalle.
Am Abend präsentierten „DJ Lui“ und „DJ Jan“ Wellner eine Tanz- und Musiknacht.

Mit dem Festumzug startete der letzte Tag des Schützen- und Volksfestes der Schützengesellschaft. Start war am Festplatz, angeführt vom Spielmannszug der Schützengesellschaft Liebenburg und des Fanfaren- und Musikzug Wolfshagen (FMZ) folgten die örtlichen und Gastvereinen. Es ging in Richtung ehemalige Kurverwaltung. Hier wurden die Könige 2019, der Ortsbürgermeister Burkhard Pahl und weitere Vertreter abgeholt.
Nach dem Festumzug wurde zum traditionellen Schützenfrühstück in die Festhalle eingeladen. Der 2. Vorsitzende Fabian Korbasch konnte in der voll besetzten Festhalle die Mitglieder, geladenen Gäste, die örtlichen und Gastvereine begrüßen. Für die musikalische Unterhaltung sorgte der Musikzug der Hans-Heinrich-Hütte Langelsheim und der FMZ.

Der Präsident des Kreisschützenverbandes Gandersheim, Heiner Homann, konnte zahlreiche Mitglieder aus den Jahren 2021 und 2022 für langjährige Vereinszugehörigkeit auszeichnen:

Ehrungen: v.li: Marco Habig, Hans-Henning Klingebiel, Bernhard Andrusch, Yvonne und Niels Warnecke, Arne Niestroj

Rene Müller, Robin Habig, Heike Zacharias, Jan-Niklas Schaper, Roswitha Dettmer, Marianne Zacharias, Jan-Hubertus Wöstefeld, Jan-Philip Jansen, Maik Melzer, Kai Kulina und Michael Zacharias (alle 15 Jahre im NSSV)
Marco Habig, Bernhard Andrusch, Yvonne und Niels Warnecke, Arne Niestroj (alle 25 Jahre – Nadel des DSB)
Hans-Henning Klingebiel, Renate Heine, Kerstin Olbrich, Manuela Habig (alle 40 Jahre – Goldene Nadel des DSB)
Heinz Daniels (50 Jahre – Goldene Nadel des DSB).

Für ein großes Kuchenbuffet hatten die Damen mit selbstgebackenen Kuchen zum Kaffeetrinken gesorgt. Am Abend erfolgte die Preis- und Pokalverteilung. Bevor es zum Höhepunkt des Schützenfestes kam, der Königsproklamation, mussten die alten Majestäten einen Abschiedstanz „Deine himmelblauen Augen“ tanzen. Für den Lichtpunktkönig spendete die Firma Wöstefeld eine Königskette.

Schießsportleiter Frank Schmidt nahm die Königsproklamation vor:
Max Emil Wöstefeld (Lichtpunktgewehrkönig)
Tim Wöstefeld (Schülerkönig)
Marvin Kostorz (Jugendkönig)
Antonia Heim (Luftgewehrkönigin)
Franziska Ofiera (Damenkönigin)
Georg Platz (Volkskönig)
Kevin Schrand (Kleiner König)
Jan-Niklas Schaper (Großer König).

Zum Abschluss gab es den Königsball, für die musikalische Unterhaltung sorgten „DJ Airbeck“ und „DJ Max Beck“.

Fazit nach drei Tagen Schützenfest: Alle Veranstaltungen in der Festhalle waren von den Einwohnern und Vereinen hervorragend besucht, besonders die Jugend hat sich sehr gut beteiligt. Der FMZ sorgte für hervorragende Stimmung. Selbst zur Königsproklamation am Sonntag um 19.30 Uhr herrschte Hochbetrieb in der Festhalle. Die Schausteller an der Festhalle konnten über einen guten Umsatz berichten.
Zum Stadtkönigsball wird am Freitag, 14. Oktober nach Astfeld eingeladen.

Foto: Umzug mit den Fanfaren- und Musikzug Wolfshagen sowie den Kindern und Erwachsenen
Foto 1 und 2 Könige: vorne v.li: Antonia Heim, Tim Wöstefeld, Max Emil Wöstefeld
hinten v.li: Marvin Kostorz, Franziska Ofiera, Jan-Niklas Schaper, Kevin Schrand, Georg Platz
Foto 3 und 4: Ehrungen: v.li: Marco Habig, Hans-Henning Klingebiel, Bernhard Andrusch, Yvonne und Niels Warnecke, Arne Niestroj
.

Comments are disabled.