Sparkasse und Rotary als Sponsoren für neue Trennwand im Hof-Café

(v.li.): Stefan Voigt, Jens Müller, Dirk Peter Vorderstemann und Holger Pape


Seit Anfang Juli wird das Hof-Café der Goslarschen Höfe auch im Innenbereich wieder vollständig als gastronomischer Betrieb genutzt, nachdem über acht Monate wegen der Corona Pandemie alles geschlossen war.

Die Nutzungsmöglichkeiten des kleinen, gemütlichen Cafés wurden während des Lockdowns durch den Einbau einer einschiebbaren Trennwand deutlich erweitert. Dank der fünf Meter breiten, flexiblen Wand kann der Gastraum nun bei Bedarf in zwei Räume unterteilt werden. So können bei laufendem Cafébetrieb nun auch kleinere Veranstaltungen, geschlossene Gesellschaften oder Besprechungen in einem separaten Raum durchgeführt werden. Bei normalen Betrieb werden 48 Sitzplätze angeboten, der Raum wird auch für private Feiern vermietet.

Die Investition in Höhe von 15.000 Euro wurde von der Sparkasse Hildesheim Goslar Peine durch eine Spende von 5.000 Euro maßgeblich unterstützt. Weitere 2.500 Euro kamen vom Rotary-Club Goslar. Sparkassen-Regionaldirektor Jens Müller und Rotary-Schatzmeister Dirk Peter Vorderstemann freuten sich anlässlich der Übergabe zusammen mit Höfe-Geschäftsführer Stefan Voigt und Betriebsleiter Holger Pape darüber, dass das Café für Nutzer und Gäste nun noch attraktiver geworden ist.

Das Hof-Café ist von Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr und Samstag von 9 bis 14 Uhr geöffnet. Jeden Tag wird ein Mittagessen angeboten, am Samstag nur Frühstück. Die Goslarschen Höfe wurden 2014 als Gemeinschaftsunternehmen von Diakonischen Beratungsdiensten und dem Caritasverband Goslar gegründet. Sie bieten Arbeitsplätze für Menschen mit Schwerbehinderung sowie ehemalige Langzeitarbeitslose. Mittlerweile arbeiten 15 Festangestellte und etwa 80 Ehrenamtliche in dem Inklusionsbetrieb, der ein Second-Hand-Kaufhaus, ein Café, Kurierfahrten und einen Entrümpelungsdienst betreibt. Außerdem gibt es eine Kafferösterei, sie stellen sechs verschiedene Sorten her und beliefern einige Supermärkte.

Ein Familien-Flohmarkt wird am 21. August, 18. September und 16. Oktober angeboten, für das leibliche Wohl ist gesorgt.
Alle Termine vorbehaltlich der weiteren Entwicklung der Corona Pandemie.

Comments are disabled.