Spenden durch Altkleidersammlungen

Spende aus Altkleidersammlung

Siegfried Wendler und Malte Küster


Altkleidersammlung der Kolpingsfamilie Vienenburg für den “Guten Zweck”

Der Sprecher des Leitungsteam der Kolpingsfamilie Vienenburg, Siegfried Wendler, übereichte Malte Küster dem Jugendfeuerwehrwart der Jugendfeuerwehr (JF) Vienenburg 800 Euro. Für was die Spende bei der JF verwendet wird, wird erst im kommenden Jahr entschieden. Zurzeit herrscht wieder Dienstruhe, nur Online wird Dienst gemacht, am 16. Januar wird entschieden, wie es weiter mit dem Dienst geht.
Die Kolpingsfamilie Vienenburg hatte durch Altkleidersammlungen mit Hilfe der Jugendfeuerwehr Vienenburg 10,6 t Altkleider gesammelt.

Für die Verantwortlichen um Malte Küster ist es in der Pandemiezeit nicht einfach, die Jugendlichen für die Ideale des Feuerwehrwesens weiter zu begeistern. Die Jugendlichen sind mit sichtbarer Freude wertvolle Helfer beim Einsammeln und Verladen der Kleidung. Sie erkennen frühzeitig, dass sie damit Gutes tun. Die Kleidung wird sortiert für den Verkauf in Second Hand Läden und für die Weiterverwendung an Menschen in der „Dritten Welt“.

Die erzielten Gelderlöse wurden wie in der Vergangenheit an Menschen in Not bzw. gemeinnützige Einrichtungen gespendet. So wurden über den Weißen Ring durch Außenstellenleiter Günter Koschig 1500 Euro an den “Aleksei Kreis” gespendet. Aleksei wurde Opfer eines Gewaltverbrechens. Das Geld findet Verwendung im behindertengerechten Umbau des Hauses, um den Eltern und der Schwester die dortige Pflege zu ermöglichen.

Eine weitere Spende in Höhe von 3.000 Euro ging an die Kolpingfamilie Ahrweiler. Die Menschen im Ahrtal wurden in diesem Jahr Opfer einer furchtbaren Flutwelle, die Menschen und Gebäude mit sich riss. Die Bilder haben sich tief in unser Bewusstsein gegraben. Die Spende soll der Beitrag zur Hilfe und Solidarität sein.

Die Kolpingsfamilie hofft, dass im Frühjahr eine Woche vor Ostern wieder die traditionelle Altkleider-Straßen-Sammlung unter dem Motto „Flinke Hände – Flinke Füße“ für den guten Zweck in Lochtum, Vienenburg und Wiedelah durchgeführt werden kann.

Die Kolpingsfamilie weist in diesem Zusammenhang die Bevölkerung darauf hin, wer Altkleider, Schuhe und Federbetten zu entsorgen hat, kann diese in einen der vielen Kolping-Container am Bischof-Rese-Haus einwerfen. Die Kolpingsfamilie holt auch Altkleider ab. Nehmen Sie bitte mit Siegfried Wendler unter der Telefonnummer (05324) 2991 Kontakt auf. Die Kolpingsfamilie sagt Herzlichen Dank an alle, die diese Aktionen für den guten Zweck unterstützen.

Homepage Kolpingsfamilie Vienenburg

Comments are disabled.