Stadtkönigsschießen


Zum 32. Stadtkönigsschießen und 47. Stadtpokalschießen hatte die Schützengesellschaft (SG) Langelsheim nach zweijähriger Pause zum Königsball eingeladen.

Die Siegerehrung wurde allerdings im Saal des Astfelder Restaurants „Athen“ vorgenommen, da in Langelsheim keine geeigneten Räume zur Verfügung standen.
Insgesamt 140 Gäste konnte die 1. Vorsitzende von der SG Langelsheim, Astrid Rothhardt, begrüßen, ebenso Bürgermeister Ingo Henze. Am Stadtkönigsschießen und Stadtpokalschießen beteiligten sich 141 Starter, geschossen wurde mit dem Luftgewehr (LG), Kleinkaliber (KK), Luftpistole (LP) und bei den Schülern mit dem Lichtpunktgewehr (LS). Die Pokale wurden auf den Schießständen der SG Langelsheim geschossen und die Königswürden auf den jeweiligen Schießständen der Teilnehmer ermittelt. Alle Ergebnisse wurden dann gemeinsam in Langelsheim ausgewertet.

Königsball Stadtkönigsschießen

Das Stadtgebiet Langelsheim ist nach der Fusion von fünf auf acht Vereine angewachsen. Bisher gehörten der Schützenverein Astfeld, TSV Bredelem, SG Langelsheim, SG Wolfshagen, Bürgerschützengesellschaft Lautenthal aus dem Stadtgebiet Langelsheim an, nun ist der Kleinkaliber-Schützenverein Hahausen, SV Altwallmoden und SV Lutter hinzugekommen, die beiden letztgenannten beteiligten sich aber nicht am Wettbewerb. Die Pokale für das Stadtpokalschießen überreichten die Ortsbürgermeisterin Barbara Eberhardt und die jeweiligen anwesenden Ortsbürgermeister Andreas Gehrmann, Hartmut Richter und Burkhard Pahl.

Die Pokalgewinner sind Johanna Wagner, Schüler (KKS Hahausen); Mannschaft, Schüler: Johanna Wagner, Ramon Herche, Hannes Meister (KKS Hahausen); Jugend – LG Freihand Philipp Meister, (KKS Hahausen); Mannschaft, Damen/ Schützen-LG Auflage: Maximilian von Beöczy, Lena Gerstmann, Kevin Schrand, Sebastian Scholz, Antonia Heim (SG Wolfshagen); Einzelwertung Damen/Schützen – LG Auflage: Rene Minola (SG Langelsheim); Mannschaftswertung, Seniorinnen/Senioren-LG-Auflage, Peter Knocke, Hagen Wonschik, Jens Wiemann, Karin Grüne, Daniela Wiemann (SG Langelsheim); Einzelwertung Seniorinnen /Senioren LG Auflage: Armin Rodermund (TSV Bredelem), Offene Klasse, LG und KK: Hartmut Richter, Daniela Wiemann, Karin Grüne, Peter Knocke, Hagen Wonschik, Dirk Knocke (SG Langesheim); Offenen Klasse LG-Freihand: Sebastian Vollbrecht (TSV Bredelem); offenen Klasse KK-Auflage: Uwe Hesse (SV Astfeld); offene Klasse – LP: Jörg Knoke (SG Langelsheim). Grußworte überbrachte Bürgermeister Ingo Henze, er war glücklich, nach drei Jahren wieder ein Königsball ausgerichtet wird, erfreut zeigte er sich über die gegenseitige Unterstützung in Astfeld den Ball auszurichten.

„Wir sind gewachsen von fünf auf acht Vereine und die Jugend vom KKS Hahausen hat tolle Ergebnisse eingefahren, ihr seid die Zukunft, mit euch müssen wir rechnen“, so Henze.

Er nahm auch die Königsproklamation vor, die bisherigen Majestäten hatten eine lange Regentschaft und haben die Farben der Stadt gut vertreten. Schießsportleiter Jörg Knoke überreichte der 1. Vorsitzenden Astrid Rothhardt einen verschlossenen Briefumschlag mit den Namen der neuen Majestäten. Die Plätze zwei bis sechs erhielten alle noch einen Gutschein. Stadtjugendkönig wurde Tom Pietsch von der BSG Lautenthal, neue Stadtkönigin ist Gabi Scholz (SG Wolfshagen) und Stadtkönig wurde Rene Minola (SG Langelsheim). Für die musikalische Unterhaltung sorgte DJ Markus Bause aus Göttingen. Im kommenden Jahr wird das Stadtkönigsschießen in Alt Wallmoden ausgerichtet.

Comments are disabled.