Sternsingeraktion erbrachte 1.570 Euro

Sternsingeraktion

„Gesund werden – Gesund bleiben“ unter diesem Motto stand die diesjährige Sternsingeraktion

Trotz der ausgefallenen Hausbesuche kam in Lengde, Lochtum, Vienenburg und Wiedelah eine Spendensumme in Höhe von 1.570 Euro zusammen, die von den Ansprechpartnerinnen Barbara Bothe und Gabriele Kronemann an das Kindermissionswerk überwiesen wurden. Hinzu kommen noch die Spenden, die direkt von den Bürgern an das Missionswerk überwiesen wurden. Dank der Unterstützung können viele Hilfsprojekte erhalten und ausgebaut und Kindern kann eine Zukunft geboten werden.

Bei der 64. Sternsingeraktion durften sich die Sternsinger auch in diesem Jahr nicht auf den Weg zu den Häusern machen

Da der Segen für das neue Jahr sicherlich sehnsüchtig erwartet wurde, hat das Begleitungsteam eine Alternativaktion gestartet: Es wurden 180 „Segensbriefe“ gepackt und gesegnet. Sie wurden an die Haushalte verteilt, die in den vergangenen Jahren besucht wurden. Ein Segensbrief enthielt Informationen über das Beispielland Afrika, die verschiedenen Wege, wie die Spende abgegeben werden konnte sowie einen Segensaufkleber. In der Kirche lagen ebenfalls Segensbriefe zum Spenden und Mitnehmen bereit. Die Ansprechpartner und Sternsinger hoffen am Ende des Jahres, nach zweimaligem Aussetzen, wieder die Haushalte besuchen zu dürfen.

Homepage Kindermissionswerk

Comments are disabled.