SV Hahndorf spendet 3000 Euro

(hinten v.li.): Patrick Czwojdrak (Schriftführer) und Dirk Nöll (1. Vors. DRK- Ortsverein)
(vorn v. li.): Pascal Czwojdrak (1. Vorsitzender SV Hahndorf), Joachim Bürdeck (Kassenwart und Abteilungsleiter Fußball)


Der SV Hahndorf hat 2500 Euro für die Flutkatastrophenopfer gespendet

Der Betrag wird für die Spendenaktion der Goslarschen Zeitung überwiesen, die in Zusammenarbeit mit dem DRK ins Leben gerufen wurde.

Der SV Hahndorf ist beim „Harly-Cup“ für den TSV Lengde eingestiegen, deshalb hätte man normalerweise keine Einnahmen gehabt. Die Idee, die Grilleinnahmen zu Spenden, kam so gut an, dass der SV Hahndorf zahlreiche Unterstützer und Spender in kurzer Zeit dazubekam. Die Firma List spendete 100 Euro für den Würstchenkauf, Bäckerei Wolf stellte 300 Brötchen zur Verfügung und Firma Ceventec sowie das H+ Hotel Goslar unterstützte mit Geld- und Sachspenden.
Der 1. Vorsitzende des SV Hahndorf, Pascal Czwojdrak, war begeistert, was innerhalb von drei Tagen auf die Beine gestellt werden konnte. Auch die Gastmannschaften FG16 Vienenburg/ Wiedelah, TSV Lochtum und WSV Wiedelah haben gesammelt, so dass nochmal über 500 Euro zusammenkamen. Begeistert vom Engagement des Vereins war auch der DRK Ortsverein Hahndorf und spendete in Vertretung vom 1. Vorsitzenden Dirk Noll 1.000 Euro an den SV Hahndorf. Die gesamte Spendensumme wird auf das Spendenkonto der Goslarschen Zeitung überweisen werden.

Nochmal 500 Euro gespendet

Ein paar Tage vor der Spendenaktion erreichte den SV Hahndorf eine Nachricht aus den eigenen Reihen des Vereins, die alle sehr betroffen hat: Verwandte eines Spielers aus der Nähe von Ahrweiler haben ihr gesamtes Hab und Gut verloren. Kurzerhand entschied sich der Verein, die gesamten Eintrittsgelder sowie das Geld aus der Spendendose am Eingang direkt an die betroffene Familie zu spenden. Durch ungefähr 160 Zuschauer sind so nochmal über 500 Euro zusammengekommen, die der SV Hahndorf bereits in Richtung Kreuzberg bei Ahrweiler übergeben hat. Mit einer Gesamtsumme von 3.000 Euro ist der SV Hahndorf mehr als zufrieden und hofft nun auf die schnelle Hilfe und Verteilung der Hilfsmittel, dort, wo sie gebraucht werden.

Der SV Hahndorf bedankt sich bei allen Spendern und Unterstützern für diese spontane aber erfolgreiche Aktion.

 

Comments are disabled.