Verkehrswacht stellte grüne Fahrräder auf


Zum ersten Mal hat die Verkehrswacht Goslar-Stadt und Land e.V. an vier verschiedenen Standorten im Stadtgebiet von Goslar grüne Fahrräder aufgestellt.

Die Standorte sind untere Mauerstraße/am Rondell der Bäckerstraße, Am Odeon bei der Unterführung, Kreuzung Stapelner Straße/Kreuzung Alte Heerstraße und in Oker an der Kreuzung Harzburger Straße/Försterweg.

Verkehrswacht weist auf Rücksicht hin

Durch das Aufstellen der grünen Fahrräder mit dem Hinweis „Kopf drehen/Euch sehen“, oder „Mit Abstand-1,5 bis 2,0 Meter überholen“ soll mehr Aufmerksamkeit der Verkehrsteilnehmer, besonders beim Abbiegen an Kreuzungen für LKW-Fahrer erreicht werden. Die Verkehrswacht will deutlich machen, dass der Abstand in der Stadt zwischen Auto und Fahrrad mindestens 1,5 m und außerhalb der Stadt mindestens 2 m eingehalten werden muss. Fußgänger, Radfahrer, LKW- und Autofahrer sollen lernen, rücksichtsvoller miteinander umzugehen. Nach etwa vier Wochen wechseln die Fahrräder die Standorte an andere unfallträchtige Straßen und Kreuzungen.

Comments are disabled.