Verlängerung der Ausstellung im Heimathaus

Heimathaus Alte Mühle

Sogar mit Rollstuhl kommen die Besucher, um bei den historischen Spielzeugen Kindheitserinnerung auszutauschen.


Ausstellung mit kostbaren Puppen von 1895 und historischem Spielzeug

Am 6. März von 14:00 bis 17:00 Uhr zum letzten Mal geöffnet!

Am 1. und 2. Adventssonntag konnten die Besucher im Heimathaus Alte Mühle in Schladen die Adventsausstellung mit historischem Spielzeug sehen, die in der ersten Hälfte des vorigen Jahrhundertes unter dem Christbaum lagen. Die eifrigen Helfer/innen des Arbeitskreises haben die Ausstellung liebevoll aufgebaut und ausgeschmückt. Evamaria Wolff hat ein 115 Jahre altes Pepetuum mobile Pendel Pferdchen, was sie von ihrer Oma geerbt, in Ehren gehalten.

Bei den Mädchen waren natürlich Puppen beliebt. Die kostbaren Puppen wurden früher besonders gepflegt und so sind die schönen Puppen von Frau Schlechtiger schon über 120 Jahre alt.

Heimathaus Alte Mühle
Bei der Modeleisenbahn wurde wieder fachgeesimpelt

Günter Baudach hatte beim Aufbauen der 40 Jahre alten MINITRIX Eisenbahn seinen Spaß. Diese bereitete jetzt den Gästen Freude, als die Züge ihre Runden drehten.

Aufgrund des hohen Interesses und der schwierigen Umstände wird die Ausstellung im März noch einmal zu sehen sein.

Das Heimathaus ist am 06.03.2022 von 14:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei und ist nach heutigem Stand unter der 3 G Regel möglich. Infos unter 05335 5861.

Homepage Heimathaus Alte Mühle

Comments are disabled.