Weihnachtliche Spende an Krippe

Joachim Probst, Edith Blume, Katja Breuer-Hinze, Sabine Thees, Elke Engelhard und die Kinder auf der alten Rutsche.


Die Kreativ-Werkstatt der Stiftung Bildung und Handwerk (SBH Nord) überraschte am Nikolaustag die DRK Kinderkrippe in der Münzstraße mit einer Spende von 1355 Euro.

Ein kleines Weihnachtsbäumchen voller Geldscheine wurde vom Vorstandsvorsitzenden des DRK Goslar Joachim Probst an die Kinderkrippe überreicht. Für die Spende soll eine neue Rutsche für den Spielplatz angeschafft werden. Diese Anschaffung ist zwingend notwendig, da die bisherige Rutsche zu hoch, zu steil und zu kurz ist. In der Kinderkrippe sind 58 unter 3-jährige Kinder in fünf Gruppen untergebracht. Für alle gab es noch „Goldtaler“ oben drauf.

Die Stiftung Bildung und Handwerk konnte mit der Kreativ-Werkstatt Kunden des Jobcenters einen Ermöglichungsrahmen zur Wiederentdeckung von Kompetenzen und zur Persönlichkeitsentwicklung anbieten – eine Voraussetzung, um gegebenenfalls wieder in Arbeit zu kommen. 15 Erwachsene waren dort künstlerisch tätig. Textiles Gestalten, Leinwandmalerei, Bildhauerei und Arbeiten mit Holz wurden angeboten. Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten konnte sich entwickeln und führte so zu manchem erstaunlichen Ergebnis. Auch in diesem Jahr musste unter Corona-Auflagen gearbeitet werden. Doch die Teilnehmer der Kreativ-Werkstatt ließen sich nicht unterkriegen und waren trotz aller Hygiene-Vorschriften mit Freude und Ehrgeiz stets dabei, anspruchsvolle Objekte zu fertigen. Das Ziel, Kindern etwas Gutes zu tun, war für die Teilnehmer eine Herzensangelegenheit. Im weihnachtlich gestalteten Rahmen wurde über drei Wochen in der Kreativ-Werkstatt und im Außenbereich eine kleine Ausstellung zur Abgabe der geleisteten Arbeiten organisiert. Ein Erfolg für alle Teilnehmer, die diese Spende durch ihre Arbeit über ein Jahr möglich gemacht haben.

Comments are disabled.