Ehrungen bei der Kolpingsfamilie und 70 Jahre Bezirk Goslar

Kolpingsfamilie

Von li: Falko Stegemann, Friederich Lux, Erika Klaß, Barbara Schmidt, Georg Sommer, Roswitha Dwornitzak, Greta Wyrzgol, Peter Schmid, Hubert Morick und Roland Lorenz


Die Kolpingsfamilie feiert Jubilare

Nach einem Gottesdienst in der St. Benno Kirche, gehalten von Pastor Peter Gerloff und dem geistlichen Leiter der Kolpingsfamilie (KF) Goslar, Hubert Morick, wurden zehn Kolpingschwestern und Kolpingbrüder für insgesamt 480 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet. Die Ehrung nahmen der 1. Vorsitzende Falko Stegemann und Hubert Morick vor. Georg Sommer gehört seit 70 Jahren der KF Goslar an, er war fünf Jahre 1. Vorsitzender der KF Goslar und ab 1985 leitete er die Seniorenwoche des Kolpingbezirkes Goslar in Duderstadt. Der rüstige noch 97-jährige Georg Sommer hat an allen 66 Treffen teilgenommen. Sein Bruder Alfons Sommer gehört auch der KF seit 70 Jahren an, er wurde wegen der Corona-Pandemie im Seniorenheim geehrt. Seit 60 Jahren gehört Peter Schmid der KF an. Folgende Kolpingschwestern und Kolpingbrüder wurden für 40-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet: Greta Wyrzgol, Erika Klaß, Roswitha Dwornitzak, Friedrich Lux, Matthias Sommer sowie Ruth und Dr. Jürgen Lauterbach. Für Christopf Schmidt nahm Ehefrau Barbara die Ehrung entgegen.

Da der Kolpinggedenktag im St. Benno Pfarrheim ausfallen muss, wird am 7. Dezember um 17 Uhr zu einer kleinen Adventsfeier zu „Domi“ am Jürgenohler Marktplatz eingeladen. Der Bezirksvorsitzende Falko Stegemann erinnerte daran, dass am 21. November 1951 das Kolpingwerk Bezirksverband Goslar geründet wurde. Wegen der Corona-Pandemie kann keine Jubiläumsfeier stattfinden. Es gehörten folgende KF dem Bezirk an: Bündheim, Goslar, Langelsheim, Liebenburg, Othfresen, Seesen, Schladen und Vienenburg. Zwischendurch wurden die KF Bad Gandersheim, Osterode und Oker aufgelöst. Die Bezirksvorsitzenden waren Johannes Wächter (KF Goslar), Hans Wunner (KF Goslar), Otto Rother (KF Liebenburg), Walter Rücker (KF Bündheim), Werner Böhm (KF Schladen), Klaus Menzel (KF Vienenburg), Peter Holzberger (KF Seesen) und seit 2015 Falko Stegemann, (KF Goslar).
Der Bezirksvorsitzende Falko Stegemann dankte allen Kolpingschwestern und Kolpingbrüdern, die das Kolpingwerk Bezirksverband Goslar unterstützt haben und dieses auch weiterhin tun.

Homepage Kolpingsfamilie Goslar

Comments are disabled.