Krankenhausbetten für die Menschen in der Ukraine

Krankenhausbetten für die Ukraine

Eines der zwölf Krankenhausbetten, die die Asklepios Kliniken gespendet haben. Von Seesen wurden sie im Lkw zunächst nach Ungarn gebracht, dann weiter in die Ukraine (Foto: Asklepios)


Asklepios Kliniken spenden Krankenhausbetten für Menschen in Not

Die Asklepios Kliniken Schildautal in Seesen haben zwölf Krankenhausbetten für den Verein für mehr Humanität und Frieden gespendet. Die ausrangierten, elektronischen Pflegebetten sind für Gesundheitseinrichtungen in der Ukraine bestimmt. Der Verein führt mehrmals im Jahr Hilfstransporte nach Rumänien, Serbien, Kroatien, Bosnien-Herzegowina und Ungarn sowie in Notstandsgebiete durch, wo die Betten dringend benötigt werden.

Peter Meinert, Leiter der Medizintechnik der Asklepios Kliniken Region Harz, hat seit Jahren den persönlichen Kontakt zu einem Anästhesisten aus Salzgitter, der für bedürftige Länder (beispielsweise Afrika, Ukraine) ausgemusterte Geräte für den Verein sammelt. Über den Arzt lief auch die Abwicklung der jüngsten Spende aus Seesen. Der Verein ließ die Krankenhausbetten per Lkw zunächst nach Ungarn bringen, von dort werden sie weiter zu einer Gesundheitseinrichtung in der Ukraine transportiert. „Es ist ein wunderbares Gefühl, wenn man auf diese Weise mittelbar auch etwas für kranke Menschen in anderen Ländern tun kann, in denen die Bedingungen schwieriger sind als bei uns“, sagt Peter Meinert.

„Damit wollen wir auch einen kleinen Beitrag für die Gesellschaft leisten, um bedürftige Patienten und Einrichtungen in der Not zu unterstützen“, sagt Sebastian von der Haar, Geschäftsführer der Asklepios Kliniken Schildautal.

Der Verein sammelt nach eigenen Angaben außer Krankenhausbetten-Spenden auch wichtige Medikamente und Dinge des täglichen Bedarfs

Um eine gerechte Verteilung der Güter in den Zielländern sicherzustellen, kooperiert er dort mit karitativen und kirchlichen Einrichtungen. Über die vielen Jahre pflegt die Institution dabei außerdem enge Kontakte zu engagierten Privatpersonen.

Immer wieder haben die Asklepios Kliniken in der Harz-Region (die Kliniken in Seesen und die Asklepios Harzkliniken) in der Vergangenheit Betten und Gerätschaften aus den Kliniken für soziale Zwecke gespendet, etwa außer ausrangierten, aber intakten Pflegbetten auch zum Beispiel Spritzenpumpen, Monitore und medizinische Geräte, für Länder wie Afrika, Litauen oder die Ukraine.

Homepage Verein für mehr Humanität und Frieden
Homepage Asklepios Kliniken

Pressemeldungen

Comments are disabled.