Abriss der ehemaligen BGS-Liegenschaft


Abriss geplant

Die Gebäude des Bundesgrenzschutzes (BGS) an der Kaiserplatz (Wallstraße) werden, nach dem sie entkernt wurden, ab 9. Januar 2023 abgerissen. In diesem Bereich entstehen unter anderem eine Veranstaltungshalle und ein 4-Sterne-Hotel.

Von 1951 bis 2000 war der BGS als Sonderpolizei des Bundes in Goslar stationiert. Die Unterbringung der Abteilung erfolgte in Liegenschaften am Rammelsberg und an der Kaiserpfalz. Anfangs wurden Hundertschaften außerdem in Clausthal-Zellerfeld und in einem Hotel in Bad Harzburg untergebracht.

Seine Aufgabe bestand in der Sicherung der innerdeutschen Grenze von der Eisenbahnbrücke über der Oker bei Schladen, 52 Kilometer durch den Harz, bis zur Straße zwischen den Orten Walkenried (BRD) und Ellrich (DDR).

Text/Fotos: Helmut Gleuel

Comments are disabled.