Einweihung der Ladesäule in der Kaiserstraße

Carsten Schrader, Enrico Strobel, Carsten Baumann, Andreas Sonnemann, Thomas Rämke


Am 1. September wurde die Einweihung der ersten öffentlichen Ladesäule im Nordharz für den Gewerbebereich in der Vienenburger Kaiserstraße gefeiert

Vor einem Jahr hatte die Harz Energie festgestellt, dass es in Vienenburg keine offizielle Ladesäule gibt. Ingenieurgesellschaft Meinhardt Fulst (IMF) hat das Förderprogramm durch das Bundesministerium für Digitales und Verkehr genutzt und in Kooperation mit der Harz Energie den Antrag auf Ladesäule gestellt.

Direkt vor der ehemaligen Post sind nun für die neue Ladesäule zwei Parkplätze verschwunden. Die 2 x 22kw Ladesäule funktioniert einwandfrei, denn vor der Einweihung wurde sie von der Ingenieurgesellschaft IMF und der Harz Energie getestet. Sie steht ab sofort allen Gästen, dem Einzelhandel, Anwohnern und Kunden zur Verfügung. Die Ladezeiten variieren je nach Modell und verbauter Technik, die Vollladung eines Autos kann zwischen ein und sieben Stunden dauern.

Ganz besonders bedankt sich die IMF bei der Stadt Goslar für die Genehmigung und der Harz Energie für die umfassende Begleitung bei der Beantragung, Ausführung und Inbetriebnahme. Besonders für IMF ist die Ladesäule ein großer Vorteil, von den 110 Dienstwagen laufen schon 14 elektisch.

Comments are disabled.