H-Team Vienenburg in renovierten Räumen

Im September 2019 eröffnete der aus Syrien stammende Hewa Mahmoud den Salon H-Team.

Er übernahm das Inventar im Geschäft auf der Goslarer Straße 15 von seinem Vorgänger. Die „persönliche Note“ hielt nun in der Corona-Zwangspause Einzug in den Salon.
In dem frisch renovierten, klassisch gestalteten und modernisierten Herrenbereich empfängt der Salonbesitzer Hewa selbst seine Kunden.
Dem Barbiermeister gehen alle gängigen Techniken leicht von der Hand, er schneidet mit Schere sowie Maschine, verwöhnt bei der Rasur mit dem Messer und ist auch sicher im Umgang mit Heißwachs und Feuer .
Hewa arbeitete zuvor fünf Jahre in München und schnitt dort unter anderem den Bayern München-Spielern Ribéry, Rodríguez und Vidal die Haare.
In der hektischen Großstadt fühlte sich Hewa trotz der guten Arbeitsstelle und der reizvollen Kundschaft nicht wohl. Dank seiner Schwester fand er den Weg nach Vienenburg.

Im ebenfalls neu eingerichteten Damenbereich steht Stylist Edi mit Rat und Tat zur Seite.

Sein Können reicht über die üblichen Friseurtätigkeiten wie Färben und Schneiden hinaus, auch vor anspruchsvollen Wirbeln schreckt er nicht zurück. Für den Stylist mit türkischer Abstammung ist das Zupfen mit Fadentechnik eine Selbstverständlichkeit und gehört genauso zu seinem Job wie die Typberatung und Make-Up.
Die kundenfreundlichen Öffnungszeiten sind von Dienstag bis Freitag durchgehend von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr und Samstag von 9:00 Uhr bis 14:00 Uhr.
Terminvereinbarung unter 0 53 24 / 77 30 480

Comments are disabled.