Mitgliederversammlung Ortsfeuerwehr Hahnenklee-Bockswiese

(v.l.): Dirk Lichtenberg, Kai Schmidt, Dennis Sorge, Gian-Luca Kleina, Ole Braun, Lasse Braun, Max Singer und Christian Hellmeier.


In der Fahrzeughalle der Feuerwache waren nur die Aktiven der Ortsfeuerwehr eingeladen

Für Ortsbrandmeister Kai Schmidt war es die erste Mitgliederversammlung der Ortsfeuerwehr Hahnenklee-Bockswiese, denn ab dem 1. März hat er das Amt von Martin Wilgenbus übernommen. Der Ortsbrandmeister gab seinen ersten Tätigkeitsbericht über das Geschäftsjahr 2021/22 auf der Mitgliederversammlung bekannt.

Zu vier Brandeinsätzen, 54 Hilfeleistungen und 2 Brandsicherheitswachen wurde die Wehr gerufen. Das sind 553 Personalstunden, die Wehr hat 37 aktive Mitglieder, davon sind fünf mit Zweitmitgliedschaften vertreten. Außerdem wurden von den Einsatzkräften fünf Lehrgänge auf Kreisebene und drei an der NLBK in Celle besucht.

Vor einem Jahr wurde die Kinderfeuerwehr „Feuersalamander“ gegründet, ihr gehören 15 Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahre an. Mit Andrea Schumann konnte eine Kinderfeuerwehrwartin gefunden werden, Heike Kleina ist ihre Stellvertreterin. Sechs weitere Betreuer gehören zum Feuersalamander-Team.

Es wird gebastelt und gemeinsame Events werden unternommen

Ortsbrandmeister Kai Schmidt stellte Leo Haumann als neues Mitglied der aktiven Wehr vor. Die Einsatzkräfte Gian-Luca Kleina, Ole und Lasse Braun wurden zu Feuerwehrmännern ernannt. Neue Schulterstücke erhielten Dirk Lichtenberg und Dennis Sorge, sie wurden zum Oberfeuerwehrmann und der letzt genannte zum Ersten Hauptfeuerwehrmann ernannt. Zum Brandmeister wurde Kai Schmidt durch den Stadtbrandmeister Christian Hellmeier befördert.

Von rund 600 Einsätzen bis Ende Oktober berichtete der Stadtbrandmeister, es werden immer mehr. Bestellt sind im Moment ein neuer Einsatzleitwagen (ELW) für die Ortsfeuerwehr Goslar und ein neuer Mannschaftstransportwagen (MTW) für die Feuerwehr Oker. In Wiedelah wird im Moment in Eigenleistung der Einsatzkräfte das Feuerwehrgerätehaus angebaut, das Material wird aber von der Stadt Goslar bezahlt. Über stabile Personalzahlen von rund 520 Aktiven, 140 Jugend, 130 Altersabteilung und 45 Musiktreibende wurde berichtet, das ergibt rund 845 uniformierte Feuerwehrleute im Stadtgebiet.

Weitere Informationen auf der Ortsfeuerwehr Hahnenklee-Bockswiese Homepage

Comments are disabled.